Big Foot – Das größte Monster aller Zeiten

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher TitelBig Foot – Das größte Monster aller Zeiten
OriginaltitelBigfoot
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1970
Länge84 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
Stab
RegieRobert F. Slatzer
DrehbuchRobert F. Slatzer
ProduktionAnthony Cardoza
MusikRichard A. Podolor
KameraWilson S. Hong
SchnittHugo Grimaldi
Bud Hoffman
Besetzung

Vorlage:Infobox Film/Wartung/Originaltitel existiert nicht als Lemma

Big Foot – Das größte Monster aller Zeiten (Originaltitel: Bigfoot) ist ein US-amerikanischer Monsterfilm des Jahres 1970 der unter der Regie von Robert F. Slatzer entstand.

Handlung[Bearbeiten]

Der Händler Jasper B. Hawks ist zusammen mit seinem Partner Elmer Briggs in den Bergen der Rocky Mountains unterwegs, um ihre Waren zu verkaufen. Zusätzlich ist die Pilotin Joi Landis über den Wäldern der Rocky Mountains unterwegs und wird von humanioden affenähnlichen Wesen angegriffen und entführt. Kurz darauf befindet sich eine Gruppe Rockerbande mit ihren Yamaha-Motorrädern in den Bergen um mit ihren Mädels zu feiern. Chris und seine Freundin Haji wollen alleine sein und werden kurz vor dem Beginn der Romantik von den affenähnlichen Wesen angegriffen. Sie wird von den Wesen ebenfalls entführt und Chris wird niedergeschlagen.

Als Chris erwacht kehrt er zur nächsten Station vor Ort zurück und versucht die Polizei zu verständigen, allerdings wird er von dem örtlichen Sheriff Cyrus verspottet. Chris kontaktiert daraufhin seine Gang und beginnt zusammen mit Jasper und Elmer in die Berge zu steigen, um seine Freundin zu retten. Die beiden Händler hoffen hingegen auf das große Geschäft, in dem sie Bigfoot einfangen wollen, um diesen auf Jahrmärkten präsentieren zu können.

Die drei werden ebenfalls von den Wesen eingefangen und an einen Baum angebunden. Nach einiger Zeit soll Joi Landis dem Wesen Bigfoot geopfert werden. Die verbliebene Gang rettet Chris und seine Freundin und geht zusammen mit erfahrenen Jägern zu dem Berg, um Bigfoot zu töten. Es gelingt ihnen mit der Hilfe der Jäger schließlich Joi zu retten und Bigfoot mit Dynamit zu töten. Der verdatterte Jasper versucht mit Joi ein Geschäft einzugehen.

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Gedreht wurde der Film laut eigener Aussage im Outro in Bergwelt von Nordkalifornien wo einige Sichtungen des Wesens Bigfoot stattgefunden haben sollen. Weitere Szenen entstanden in den Tehachapi Mountains.[1] Die meisten Szenen entstanden allerdings im Studio.

Für die Schauspieler Joi Lansing und Ken Maynard ist der Film ihre letzte Filmrolle ihres Lebens.[2]

Kritiken[Bearbeiten]

Ronald M. Hahn und Volker Jansen schreiben in ihrem Buch Lexikon des Science Fiction Films über den Film: Big Foot beeindruckt wegen seines unfreiwilligen Humors und der schlampigen Kostümierung der haarigen Hybriden: Einer der in die Felle gesteckten ›Affenmenschen‹ war nicht mal in der Lage, sein ›Hemd‹ in die ›Hose‹ zu stecken.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. "Original print information: 'Bigfoot' (1970)." Turner Classic Movies. Retrieved: February 3, 2015.
  2. "Notes: : 'Bigfoot' (1970)." Turner Classic Movies. Retrieved: February 3, 2015.
  3. Band 1, München 1997, S. 104