Blonde Locken – scharfe Krallen

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Blonde Locken – scharfe Krallen
Originaltitel Girls Town
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1959
Länge 90 Minuten
Stab
Regie Charles F. Haas
Drehbuch Robert Hardy Andrews
Robert Smith
Produktion Albert Zugsmith
Musik Van Alexander
Kamera John L. Russell
Besetzung

Vorlage:Infobox Film/Wartung/Originaltitel existiert nicht als Lemma

Blonde Locken – scharfe Krallen (Originaltitel: Girls Town) ist ein US-amerikanischer Jugendfilm von Charles F. Haas aus dem Jahr 1959 mit Mamie Van Doren in der Hauptrolle.

Handlung[Bearbeiten]

Der Film beginnt damit, dass eine junge Frau bei einer Klippe beinahe von einem Mann vergewaltigt wird. Durch eine unglückliche Bewegung stürzt der Täter in den Tod. Die ganze Szene wird von Fred Alger beobachtet, der die eigentlich dort oben mit seiner Freundin knutschen wollte. Statt ihr zu helfen, versucht er sie zu erpressen, da er weiß, dass es sich bei ihr um Mary Lee handelt, die Tochter eines Polizeibeamten.

Kurz darauf wird dessen zweite Tochter Silver Morgan in der Polizei verhört, nachdem sie eine Schlägerei angezettelt hat und der Vater des verstorbenen Jungen sie wegen Mordes angezeigt hat. Ihr Vater entscheidet sich dafür Silver in die von Nonnen geleitete Erziehungsanstalt Girl Town zu schicken. Ihr Vater hatte mit der Leiterin Mother Veronica beruflich zu tun, nachdem sich Serafina Garcia in den Sänger Jimmy Parlow verliebt hatte und diesen regelmäßig belästigt hat.

Jimmy bietet den Schwestern an, dort aufzutreten und eine Party mit den Mädels zu feiern. Kurz darauf erreicht Silver die Erziehungsanstalt und bekommt jede Menge Schwierigkeiten, da sie sich überhaupt nicht anpassen kann. Nur Serafina hält zu ihr. Kurz darauf wird Mary Lee von Fred und seinem besten Freund gezwungen bei einem Chicken Game mitzumachen, bei dem Freds Freund durch einen Fahrfehler stirbt. Aus Angst vor Polizei hält er Silvers Schwester fest, doch sie kann entkommen und nach Girls Town fliehen. Dort erfährt Silver alles über das Chicken Game und über die versuchte Vergewaltigung. Daneben erfährt sie, dass Fred sie als Sklavin in Tijuana verkaufen möchte.

Silver wendet sich schließlich zum ersten Mal in ihrem Leben Gott zu und es gelingt ihr mit der Hilfe von Jimmy, den Nonnen und einigen Insassen ihre Schwester zu befreien. Schließlich kann sie als zufriedener Mensch die Erziehungsanstalt verlassen, während ein neues Mädchen ankommt.

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Der Film setzt neben Paul Anka und Mamie Van Doren als Hauptstar auch auf prominent besetzte Nebenrollen allen voran mit Charles Chaplin, Jr. und Harold Lloyd Jr. die Söhne zweier Stummfilmstars. Die Hauptdarstellerin Mamie Van Doren war zum Zeitpunkt der Dreharbeiten bereits 26 Jahre alt und verkörperte ein 16-jähriges Mädchen.

Der Film war Bestandteil der sechsten Staffel der Reihe Mystery Science Theater 3000.

Soundtrack[Bearbeiten]

Für den Film wurden folgende Musikstücke verwendet; das Lied Hey, Mama, das von Mamie Van Doren gesungen wurde, ist aus dem Film herausgeschnitten worden.

Song Komponist Sänger
Girls Town Paul Anka Paul Anka
I Love You Paul Anka Cathy Crosby
Lonely Boy Paul Anka Paul Anka
It's Time To Cry Paul Anka Paul Anka
Wish It Were Me Buck Ram The Platters
Ave Maria Franz Schubert Paul Anka
Hey, Mama Paul Anka Mamie Van Doren

Siehe auch[Bearbeiten]

  • Reife Blüten: weiterer Film mit Mamie Van Doren in der Hauptrolle der in der Reihe MST3K präsentiert wurde.

Weblinks[Bearbeiten]