Brittany Andrews

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brittany Andrews (2010)

Brittany Andrews (* 13. August 1973 in Milwaukee, Wisconsin, Vereinigte Staaten; geboren als Michelle Carmel Barry) ist eine US-amerikanische Pornodarstellerin.

Brittany wuchs in Milwaukee im Bundesstaat Wisconsin auf. Bevor sie ihre Karriere als Stripperin und Fotomodell startete, war sie in einem Schönheitssaloon in ihrer Heimatstadt beschäftigt. Bei Fotoaufnahmen für das Männermagazin Hustler traf sie 1995 Jenna Jameson, die ihr den Einstieg ins Pornogeschäft ermöglichte. Ihr erster Pornofilm wurde 1997 veröffentlicht und trägt den Titel Internal Affairs. Brittany Andrews erhielt für ihre erste Darstellung eine Nominierung für den AVN Award. In den folgenden Jahre etablierte sie sich in der Branche und arbeitete weiterhin als Fotomodell für zahlreiche Männermagazine.

Neben ihrer Pornokarriere moderierte sie verschiedene Formate fürs Kabelfernsehen, unter anderem für den Sender Playboy TV. Sie ist die Besitzerin der Firma Britco Pictures. Unter diesem Label produzierte sie ihre eigenen Pornofilme und führte auch teilweise Regie. Sie ist für ihre Darstellungen als MILF in Filmen des gleichnamigen Genres und in Strap-On Filmen bekannt. Im Februar 2008 zog sie sich aus dem aktiven Geschäft zurück. Im gleichen Jahr wurde sie in die AVN Hall of Fame aufgenommen. Im Jahr 2010 kehrte Sie zurück und spielte die Rolle der Samantha in Sex and the City - The XXX Parody, einer Pornoparodie auf die TV-Serie Sex and the City.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Filmauswahl[Bearbeiten]

  • Flashpoint (1999)
  • Barefoot Confidential 1
  • Topless Room Service (2002)
  • Strapon Chicks: Dom N Dommer (2002)
  • I Dream of Jenna (2003)
  • Strap-On Sissy School (2006)
  • Strap Attack 4 (2006)
  • Cheating Housewives 4 (2007)
  • MILF Cruiser 14 (2008)
  • Sex and the City - The XXX Parody (2010)

Weblinks[Bearbeiten]

  Commons: Brittany Andrews– Medien zum Thema

Dieser Artikel wurde aus der Wikipedia incl. aller Versionen importiert.