Diana Doll

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diana Doll

Diana Doll (* 22. Juli 1976 in Liptovský Mikuláš) ist eine slowakische Pornodarstellerin und Model.

Karriere[Bearbeiten]

Diana Doll, welche vorher als Grafikdesignerin gearbeitet hat, begann ihre Karriere im Jahr 2001 (für Hustler Video). Laut IMDB hat sie in rund 250 Filmen mitgespielt. Sie begann eine Vollzeit-Porno-Karriere in Los Angeles und wird regelmäßig gebucht. Als Grund dafür wird genannt, dass sie das Aussehen eines Laufstegmodels hat, was in der Branche sehr beliebt ist. Dementsprechend arbeitet sie auch als Nackt-Model und hat zahlreiche Shootings gemacht unter anderen mit Suze Randall.[1]

Zu ihren bekanntesten Filmen zählen die Porno-Parodien auf den Golfspieler Tiger Woods namens Tyler’s Wood und Tiger’s Got Wood. Die Filme erfuhren in den USA einen riesigen Hype und wurden auch in deutschen Medien thematisiert. Der Film My Virtual Mistress Diana trägt ihren Namen.

Doll war auch im Fernsehfilm Wild Girls of Porn: Naked and Exposed[2], sowie der Porno-Dokumentation Porno Unplugged[3] zu sehen. Sie hat ihre eigene Webseite, wo sie Exklusivvideos von sich vermarktet. Im Juni 2004 wurde sie zur Cybersiren of the Month gewählt. Zu Beginn ihrer Karriere trat sie unter dem Namen Sue Diamond auf, änderte aber später ihren Namen um nicht mit ihrer Landsfrau Suzie Diamond verwechselt zu werden.[4]

Doll war bisher zweimal als beste ausländische Performerin des Jahres bei den AVN Awards nominiert.

Filmauswahl[Bearbeiten]

Auszeichnungen & Nominierungen[Bearbeiten]

  • 2008: AVN Award Nominierung – Female Foreign Performer of the Year[5]
  • 2009: AVN Award Nominierung – Female Foreign Performer of the Year

Weblinks[Bearbeiten]

Commons Commons: Diana Doll– Medien zum Thema

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Dieser Artikel wurde aus der Wikipedia incl. aller Versionen importiert.