Die Zeitfalle

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher TitelDie Zeitfalle
OriginaltitelTimestalkers
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1987
Länge96 Minuten
AltersfreigabeFSK 16
Stab
RegieMichael Schultz
DrehbuchRay Brown
Brian Clemens
ProduktionCharles W. Fries
Richard Maynard
John Newland
Milton T. Raynor
MusikCraig Safan
KameraHarry Mathias
SchnittConrad M. Gonzalez
Besetzung

Vorlage:Infobox Film/Wartung/Originaltitel existiert nicht als Lemma

Die Zeitfalle (Timestalkers) ist ein US-amerikanischer Fernsehfilm von CBS. Der Film behandelt das Thema Zeitreise und ist dem Genre des Weird Western zuzuordnen.[1] Der Film wurde erstmals am 10. März 1987 im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt.

Inhaltsverzeichnis

Handlung[Bearbeiten]

Scott McKenzie hat durch einen Autounfall im Jahr 1985 seine Familie verloren und verbringt das nächste Jahr als einsamer Geschichtsprofessor auf seiner Ranch. Zusammen mit seinem besten Freund General Joe Brodsky ersteigert er bei einer Auktion mehrere Koffer und Kisten. Hierbei findet er alte Fotos und Unterlagen, auf der ein Revolverheld mit einem modernen Revolver zu sehen ist. Diese gehört Dr. Joseph Cole der eigentlich im Jahr 2586 lebt nicht mit den friedlichen Regeln der Zukunft einverstanden ist. Aus diesem Grund plant er die Familie Crawford bereits auszulöschen, da diese diese Regelungen eingeführt haben.

Scott McKenzie stellt währenddessen die Theorie auf dass Zeitreisen durchaus möglich sein müssten, diese Theorie bleibt auch über die Jahrhundert erhalten und aus diesem Grund versucht Georgia Crawford ihn aufzusuchen. Es gelingt ihr schließlich ihn auf ihre Seite zu bringen und Dr. Cole zu verfolgen. Scott findet mit ihr heraus, dass auf den amerikanischen Präsidenten Grover Cleveland ein Attentat verübt wurde das von einem Fremden mit Sternen auf den Revolvern verhindert wurde. Begleitet wurde der Präsident von seinem Berater Matthew Crawford, den Dr. Cole töten möchte.

Es gelingt Scott McKenize schließlich an die Stelle des Fremden zu treten und das Attentat zu verhindern und Dr. Cole zu töten. Schließlich kehrt Georgia in ihre eigene Zeit zurück und sorgt dafür dass Scott McKenize an den Tag des Autounfalls gebracht wird, bei dem er seine Familie retten kann.

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Der Film basiert eigentlich auf dem Roman The Tintype von Ray Brown, dennoch wird sie immer wieder mit Ray Bradburys Kurzgeschichte Ferner Donner in Verbindung gebracht.[2] Einer der Gründe hierfür ist das der so genannte Schmetterlingseffekt hier auch in Erscheinung tritt.

Einige der Außenaufnahmen wurden auf der Newhall Ranch bei Valencia (Kalifornien) und beim Ennis-Brown House in Los Angeles gedreht.[3]

Produziert wurde der Film von Fries Entertainment. Der Film wurde später auch VHS veröffentlicht. Für Schauspieler Forrest Tucker war dieser Film sein letzter Filmauftritt.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]