Eliza Jane Wilder Thayer Gordon

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eliza Jane Wilder Thayer Gordon (* 1. Januar 1850 in New York, New York County; † 1. Juni 1930 in Lafayette, Louisiana)[1] war eine ehemalige Lehrerin und die ältere Schwester von Almanzo Wilder.

Leben[Bearbeiten]

Eliza Jane Wilder wurde als Tochter von James und Angeline Wilder geboren. Nach ihrem Studienabschluss wurde sie in Malone (New York) Lehrerin. 1877/78 zogen die Wilders nach Minnesota, wo sie sich in Spring Valley niederließen. 1879 zogen ihre Brüder Royal und Almanzo mit ihr ins damalige Dakotaterritorium, wo sie alle zusammen in De Smet lebten. In dieser Zeit arbeitete Wilder wieder als Lehrerin, was ihre Schwägerin Laura Ingalls Wilder in ihrem Buch Unsere kleine Farm literarisch verarbeitete. Später zog Eliza Jane Wilder nach Washington DC, wo sie Mitarbeiterin im Innenministerium wurde.

Im Alter von 42 Jahren heiratete Wilder in Spring Valley den bereits zweimal verheirateten Thomas Jefferson Thayer, der sechs Kinder mit in die Ehe brachte. Im Juni 1894 wurde ihr gemeinsamer Sohn Walcott Thayer geboren. Fünf Jahre später (1899) verstarb Thomas Thayer und Eliza Jane Wilder Thayer zog nach Crowley (Louisiana), wo sie mit ihrer Nichte Rose Wilder zusammenlebte. 1904 heiratete sie Maxwell Gordon, von dem sie sich später allerdings wieder scheiden ließ. Eliza Jane Wilder Thayer Gordon starb am 1. Juni 1930 im Alter von 80 Jahren in Lafayette (Louisiana), wo sie auch beerdigt wurde.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]