Erotikfilm

Der Erotikfilm ist ein Filmgenre, das durchaus eine gewisse Verwandtschaft zum Pornofilm aufweist, allerdings geht es im Gegensatz zum Pornofilm nicht unbedingt um den Geschlechtsverkehr, sondern um die Erzeugung einer erotischen Atmosphäre.

In den meisten Erotikfilmen wird diese Atmosphäre durch die Freizügigkeit bzw. Textilfreiheit der Darsteller dargestellt, wobei das Vorspiel stärker betont wird als in einem Pornofilm. Explizite bzw. detaillierte Aufnahmen der menschlichen Anatomie werden selten gezeigt, dennoch ist die Abgrenzung zum Pornofilm etwas schwieriger, da die Definition Pornographie in vielen Ländern anders aufgefasst wird, dabei kann es passieren das Erotikfilme in den verschiedenen Ländern als Pornofilme eingestuft werden.

Beliebte ErotikfilmkategorienBearbeiten

Hauptartikel: Liste der Erotikfilmkategorien

Der Lederhosenfilm, dieser war vor allem während der 1970er Jahren sehr beliebt und spielte häufig im ländlichen und alpinen Milieu. Die Figuren waren meistens typische Bauern, korrupte Bürgermeister, bankrotte Wirte und schlitzohrige Gastarbeiter. Der Film zeichnete sich vor allem durch seinen Klamauk aus. Ein bekannter Film dieses Genres ist Liebesgrüße aus der Lederhose. Als Vorreiter dieses Genres können Stücke aus dem Bauerntheater und Heimatfilmkomödien wie Zwei Bayern im Harem und Das sündige Dorf betrachtet werden

Der Erotik-Thriller ist sehr beliebt hierbei wird die Erotik in spannende Kriminalgeschichte eingewobenen bei der man als Zuschauer nicht mitbekommt wer eigentlich der Täter ist, dabei gerät häufig die große Liebe des Filmheldens in Verdacht. So entsteht beim Zuschauer ein Wechselbad der Gefühle. Der bekannteste Film dieses Genres ist Basic Instinct mit Michael Douglas und Sharon Stone in den Hauptrollen.

Die Erotik-Komödie hier häufig komische Situationen mit Hilfe der Erotik hergestellt.

WeblinksBearbeiten