Film-Wiki

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Edison Studio Bronxbis.jpg
Schwesterwikis
Marjorie-Wiki Mittelalter-Lexikon Heraldik-Wiki Andere Wikis PrePedia (poln.) Film-WikiMarjorie-Sisters-03.png

Willkommen im Film-Wiki!

Herzlich willkommen in diesem Wiki, das sich auf Themen rund um den Film spezialisiert hat. 5.416 Benutzer haben bereits 3.679 Artikel erstellt!

Das Film-Wiki ist ein Projekt zum Aufbau einer freien Enzyklopädie rund um den Film. Thematisch werden hier Artikel zum Kino und Fernsehen, Schauspieler und Filmfiguren, Filmtheorie, Filmtechnik, Geschichte und Gegenwart der Filmgeschichte gesammelt. Wir bemühen uns um Neutralität.

Noch sind wir am Anfang, und Sie werden sicher auf einige Unzulänglichkeiten und Lücken stoßen. Zur Mitarbeit sind alle herzlich eingeladen. Jeder kann mit seinem Wissen beitragen und die Artikel direkt im Browser bearbeiten. Über unsere Geschichte können Sie hier einige Details in Telegrammform erfahren. Auch für Verbesserungsvorschläge, das Anlegen von gewünschten oder weiteren neuen Artikeln durch Sie als Besucher sind wir sehr dankbar!

Ferner informieren wir über alle Neuigkeiten der Filmwiki auf unserem Twitter-Profil.

Themenübersicht

Geschichte: Filmgeschichte • Deutschland • Österreich • Schweiz • USA • Großbritannien • Frankreich • Italien • mehr …

Gattungen: Autorenfilm • B-Movie • Dokumentarfilm • Jugendfilm • Kinderfilm • Kostümfilm • Kurzfilm • Monumentalfilm • Spielfilm • Stummfilm • Zeichentrickfilm • Mockbuster • mehr …

Genres: Filmgenre • Genre-Theorie • Abenteuerfilm • Actionfilm • Film noir • Horrorfilm • Western • Italowestern • Kriegsfilm • Kriminalfilm • Liebesfilm • Roadmovie • Science-Fiction-Film • Thriller • Rape and Revenge Film • Vampirfilm • mehr …

Rezeption & Wissenschaft: Filmkritik • Filmwissenschaft • Filmzeitschrift • Filmtheorie • Filmanalyse • Photogénie • Suspense • Transkription • mehr …

Gestaltungsmittel & Technik: Filmtechnik • Achsensprung • Anschluss • Bluescreen • Director’s Cut • Einstellung • Filmset • Induktion • Motion Capture • Szene • Szenenbild • Visueller Effekt • Spezialeffekt • Vorspann • mehr …

Institutionen: Filmarchiv • Filmbibliothek • Film Commission • Filmfestival • Filmförderung • Filminstitut • Filmmuseum • Filmpreis (Oscar, Goldene Himbeere) • Kino • Kinemathek

Produktion: Filmproduktion • Produktionsspiegel • Drehbuch • Filmfinanzierung • Dreharbeiten • Filmkamera • Postproduktion • Filmschnitt • Filmmusik • Filmverwertung • Synchronisation

Berufe: Filmstab • Produzent • Regisseur • Schauspieler • Synchronsprecher • Laiendarsteller • Stuntman • Komparse • Cutter • Filmkomponist • Kameramann • Kostümbildner • Maskenbildner • Beleuchter • Tonmeister • Geräuschemacher • Requisiteur • Szenenbildner • VFX Producer • Locationscout • mehr …

Weitere Begriffe: Abspann • Altersfreigabe • Blockbuster • Prequel • Sequel • Neuverfilmung • Filmplakat • Filmtitel

Kuriose Themen: Eintagsfliege • Trinkspiel • Liste der Filme, die als schlecht angesehen werden

Popeye in Ali Babas Höhle

Popeye trifft Ali Baba (Originaltitel: Popeye the Sailor Meets Ali Baba's Forty Thieves) ist der 54. Popeye-Cartoon, der 1937 unter der Regie von Dave Fleischer entstand. Der Film stellt den zweiten Teil der drei Popeye Color Features dar.

Abu Hassan sorgt im Orient zusammen mit seinen vierzig Räubern für Angst und Schrecken und greift eine Stadt an. Währenddessen befindet sich Popeye zusammen mit Olive Oyl und J. Wellington Wimpy in Amerika und geht dort seiner Aufgabe als U.S. Coast Guard nach. Er erfährt über Funk, dass Abu Hassan die Stadt überfallen hat und beschließt dort zu helfen. Sie fliegen mit dem Flugzeug nach Arabien und stürzen in der Wüste ab.

Der Cartoon wurde am 26. November 1937 veröffentlicht. Das von Abu Hassan vorgetragene Lied mit dem gleichen Namen wurde von Sammy Timberg, Tot Seymour, Vee Lawnhurst und Samuel Lerner komponiert. Der Cartoon wurde von den Fleischer Studios einige Monate vor der Veröffentlichung des ersten abfüllenden Zeichentrickfilms Schneewittchen und die sieben Zwerge von Walt Disney veröffentlicht. Hierbei setzte die Fleischer Studios auf die Verwendung der Multiplan-Kamera, um diese zu testen. Disney hatte bereits wenige Tage zuvor bereits den ersten 3D-Cartoon Die alte Mühle veröffentlicht, die ebenfalls mit der Multiplan-Kamera produziert wurde. Die Multiplan-Kamera war eine Erfindung von Ub Iwerks der für die Disney-Studios arbeitete. Allerdings wurde diese Technik bei den Fleischer Studios als Stereoptical Camera oder Setback bezeichnet. Die Filme wurden also Konkurrenzproduzent produziert.

Die drei Popeye-Cartoon-Specials Popeye the Sailor Meets Sindbad the Sailor, Popeye trifft Ali Baba und Aladdin and His Wonderful Lamp sind in Amerika Public-Domain-Titel.

Mitarbeit

Neue Autorinnen und Autoren sind stets willkommen. Am Ende soll eine Datenbank entstanden sein, in der man ohne große Mühe zwischen verschiedenen Filmen und deren Darsteller und weiteren Informationen stöbern kann.

Mach mit! Mach mit!
Die Datenbank kann frei bearbeitet werden. Man kann eine neue Seite erstellen indem man den Titel unten einträgt und auf den Knopf drückt.


Tipp: Möchtest Du jedoch zuerst einmal nur üben und Dich mit den zahlreichen Wiki-Funktionen vertraut machen, dann benutze doch einfach die Spielwiese des Marjorie-Wikis.