Film-Wiki

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Edison Studio Bronxbis.jpg
Schwesterwikis
Marjorie-Wiki Mittelalter-Lexikon Heraldik-Wiki Andere Wikis PrePedia (poln.) Film-WikiMarjorie-Sisters-03.png

Willkommen im Film-Wiki!

Herzlich willkommen in diesem Wiki, das sich auf Themen rund um den Film spezialisiert hat. 5.506 Benutzer haben bereits 3.739 Artikel erstellt!

Das Film-Wiki ist ein Projekt zum Aufbau einer freien Enzyklopädie rund um den Film. Thematisch werden hier Artikel zum Kino und Fernsehen, Schauspieler und Filmfiguren, Filmtheorie, Filmtechnik, Geschichte und Gegenwart der Filmgeschichte gesammelt. Wir bemühen uns um Neutralität.

Noch sind wir am Anfang, und Sie werden sicher auf einige Unzulänglichkeiten und Lücken stoßen. Zur Mitarbeit sind alle herzlich eingeladen. Jeder kann mit seinem Wissen beitragen und die Artikel direkt im Browser bearbeiten. Über unsere Geschichte können Sie hier einige Details in Telegrammform erfahren. Auch für Verbesserungsvorschläge, das Anlegen von gewünschten oder weiteren neuen Artikeln durch Sie als Besucher sind wir sehr dankbar!

Ferner informieren wir über alle Neuigkeiten der Filmwiki auf unserem Twitter-Profil.

Themenübersicht

Geschichte: Filmgeschichte • Deutschland • Österreich • Schweiz • USA • Großbritannien • Frankreich • Italien • mehr …

Gattungen: Autorenfilm • B-Movie • Dokumentarfilm • Jugendfilm • Kinderfilm • Kostümfilm • Kurzfilm • Monumentalfilm • Spielfilm • Stummfilm • Zeichentrickfilm • Mockbuster • mehr …

Genres: Filmgenre • Genre-Theorie • Abenteuerfilm • Actionfilm • Film noir • Horrorfilm • Western • Italowestern • Kriegsfilm • Kriminalfilm • Liebesfilm • Roadmovie • Science-Fiction-Film • Thriller • Rape and Revenge Film • Vampirfilm • mehr …

Rezeption & Wissenschaft: Filmkritik • Filmwissenschaft • Filmzeitschrift • Filmtheorie • Filmanalyse • Photogénie • Suspense • Transkription • mehr …

Gestaltungsmittel & Technik: Filmtechnik • Achsensprung • Anschluss • Bluescreen • Director’s Cut • Einstellung • Filmset • Induktion • Motion Capture • Szene • Szenenbild • Visueller Effekt • Spezialeffekt • Vorspann • mehr …

Institutionen: Filmarchiv • Filmbibliothek • Film Commission • Filmfestival • Filmförderung • Filminstitut • Filmmuseum • Filmpreis (Oscar, Goldene Himbeere) • Kino • Kinemathek

Produktion: Filmproduktion • Produktionsspiegel • Drehbuch • Filmfinanzierung • Dreharbeiten • Filmkamera • Postproduktion • Filmschnitt • Filmmusik • Filmverwertung • Synchronisation

Berufe: Filmstab • Produzent • Regisseur • Schauspieler • Synchronsprecher • Laiendarsteller • Stuntman • Komparse • Cutter • Filmkomponist • Kameramann • Kostümbildner • Maskenbildner • Beleuchter • Tonmeister • Geräuschemacher • Requisiteur • Szenenbildner • VFX Producer • Locationscout • mehr …

Weitere Begriffe: Abspann • Altersfreigabe • Blockbuster • Prequel • Sequel • Neuverfilmung • Filmplakat • Filmtitel

Kuriose Themen: Eintagsfliege • Trinkspiel • Liste der Filme, die als schlecht angesehen werden

Dumbo und Micky Maus auf dem Official Insignia of the USAF 320th Air Refueling Squadron

Dumbo ist ein US-amerikanischer Zeichentrickfilm des Jahres 1941, der als vierter abendfüllendes Meisterwerk in die Kinos kam. Der Film basiert auf dem Kinderbuch Dumbo, the Flying Elephant des Jahres 1939, das von Helen Aberson und Harold Pearl verfasst wurde.

Der Klapperstorch bringt die Tierkinder zu ihren passenden Müttern. Die meisten dieser Tiere befinden sich in einem erfolgreichen Wanderzirkus, der gerade durch Florida reist. Unter den zahlreichenden werdenden Müttern befindet sich auch Mrs. Jumbo, deren Nachwuchs etwas zu spät angeliefert wird, während sie mit dem Zug Casey Jr. zum nächsten Ort reisen. Der Klapperstorch präsentiert der stolzen Elefantenmutter ihren Sprößling Jumbo Jr., die ihn stolz in der Elefantenherde aufnimmt. Auch die anderen Elefanten wie die Matriarchin oder Prissy sind zunächst von dem kleinen Elefanten entzückt, als er allerdings niesen mussen kommen seine überdimensionalen Elefantenohren zum Vorschein. Ab diesem Moment bezeichnen ihn die anfangs freundlichen Elefantendamen als Missgeburt und geben ihm den Spitznamen „Dumbo“.

Dumbo ist die Hauptfigur des Films und spricht kein einziges Wort. Seine Reaktionen werden über Gesten und Mimik ausgedrückt. Damit hat er Ähnlichkeiten mit den Disney-Figuren Dopey aus Schneewittchen und die sieben Zwerge und Gideon aus Pinocchio. Seine riesigen Ohren ermöglichen es ihm durch die Lüfte zu fliegen, allerdings wird er zunächst auf Grund dieser Ohren verspottet und verhöhnt. Sein Talent kommt erst mit der Hilfe von Jim Krähe und dessen Freunde an das Tageslicht. Die magische Feder trägt er manchmal auch am Kopf. Sein Charakter hat auf Grund seiner Populärität mehrere Filmauftritte auch außerhalb der Disney-Filmproduktionen wie beispielsweise in 1941 – Wo bitte geht’s nach Hollywood.

Timothy Q. Maus ist der einzige Freund Dumbos, nachdem er erfährt, wie gemein die Elefantendamen den jungen Elefanten sprechen. Er versucht Dumbo, nach der Gefangennahme seiner Mutter, wieder aufzuheitern und bringt ihn dazu sich um seine Karriere zu kümmern, damit er das neunte Weltwunder wird. Später wird er sein Manager. In einer niemals fertiggestellten Szene des Films, erklärt er Dumbo warum, Elefanten Angst vor Mäuse haben. Das liegt seiner Meinung daran, dass die Mäuse vor Millionen vor Jahren auf Grund ihrer monströsen Größe die Mammuts beherrscht haben und diese Schreckensherrschaft niemals von den Elefanten vergessen wurde. Sein Name wird im Film niemals erwähnt, stattdessen ist auf einem Vertrag zu sehen der in einer Zeitung während des Finales abgedruckt wird.

1939 wurde Walt Disney die Geschichte von Kay Kamen vorgestellt, der ab diesem Moment die Geschichte liebte und sich die Rechte für eine Filmproduktion sicherte.

Mitarbeit

Neue Autorinnen und Autoren sind stets willkommen. Am Ende soll eine Datenbank entstanden sein, in der man ohne große Mühe zwischen verschiedenen Filmen und deren Darsteller und weiteren Informationen stöbern kann.

Mach mit! Mach mit!
Die Datenbank kann frei bearbeitet werden. Man kann eine neue Seite erstellen indem man den Titel unten einträgt und auf den Knopf drückt.


Tipp: Möchtest Du jedoch zuerst einmal nur üben und Dich mit den zahlreichen Wiki-Funktionen vertraut machen, dann benutze doch einfach die Spielwiese des Marjorie-Wikis.