Fireproof – Gib deinen Partner nicht auf

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher TitelFireproof – Gib deinen Partner nicht auf
OriginaltitelFireproof
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2008
Länge122 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
Stab
RegieAlex Kendrick
DrehbuchAlex Kendrick
Stephen Kendrick
ProduktionMichael Catt
Alex Kendrick
Stephen Kendrick
Tracy Goode
Terry Hemmings
Jim McBride
David Nixon
MusikAlex Kendrick
Mark Willard
KameraBob Scott
SchnittBill Ebel
Besetzung

Vorlage:Infobox Film/Wartung/Originaltitel existiert nicht als Lemma

Fireproof – Gib deinen Partner nicht auf (Originaltitel: Fireproof) ist ein christliches US-amerikanisches Feuerwehr-Liebes-Drama des Jahres 2008. Die Hauptrollen des Low-Budget-Films übernehmen Kirk Cameron und Erin Bethea.

Handlung[Bearbeiten]

Feuerwehrmann-Commandant Caleb Holt ist im Beruf sehr erfolgreich und rettet regelmäßig Leben, während seine Frau Catherine als ebenfalls erfolgreiche Krankenschwester in einem nahegelegenen Krankenhaus arbeitet. Während die beiden nach außenhin, den Erfolg repräsentieren hat ihre Ehe unter dem Druck des letzten Jahres stark gelitten, da Catherines Mutter im letzten Jahr einen Schlaganfall erlitten hat, der ihr die Möglichkeit geraubt hat zu sprechen und richtig zu gehen. Aus diesem Grund kümmert sich Catherine extrem intensiv um ihre Eltern, während Caleb sich heimlich vor Langeweile Pornos im Internet ansieht. Er möchte sein Geld außerdem für ein Boot wegsparen, während seine Schwiegermutter ein neues Bett und einen Rollstuhl benötigen. Die beiden streiten regelmäßig und Catherine droht schließlich nach einiger Zeit mit der Scheidung.

Bei Besuch bei seinen Eltern erhält Caleb den Rat von seinem Vater in den nächsten vierzig Tagen, um die Ehe zu kämpfen. Seine Eltern haben die Scheidungsproblematik vor einigen Jahren überwunden und lieben sich seit dem sie die Probleme überwunden haben noch stärker. Aus diesem Grund schickt ihm sein Vater John ein handgeschriebenes Buch, dass Caleb zu lesen und in die Tat umzusetzen beginnt. Er übernimmt zwar die Maßnahmen ignoriert allerdings zunächst die abgeschriebenen Bibelverse. Er wird hierbei seinem guten Freund und Arbeitskollegen Lt. Michael Simmons ebenfalls tatkräftig unterstützt, von ihm erfährt er dass dieser eine Scheidung hinter sich hat, auf die er nicht stolz ist. Nach einiger Zeit erkennt Caleb dass seine Pornosucht ihn dazu gebracht und er zerstört seinen Computer mit dem Baseballschläger. Außerdem beginnt er seine eigene Frau zu erforschen.

Seine Frau bemerkt den Unterschied und wendet sich stärker von ihm ab und flirtet mit dem Arzt Gavin Keller. Während er mit immer besser umgeht, entscheidet sie sich dafür die Scheidungspapiere zu unterschreiben. Kurz darauf möchte der verzweifelte Caleb das Experiment mit dem Buch abbrechen, aber sein Vater überredet ihn weiter zu machen und sie zu erforschen. Er entscheidet sich heimlich dafür mit seinem Geld, das Bett und den Rollstuhl für seine Schwiegermutter zu kaufen.

Als Catherine glaubt allerdings dass Dr. Keller diese Dinge bezahlt und bedankt sich bei ihm, da er 300 Dollar für dafür bezahlt hat, wundert er sich darüber nicht und nutzt die Gunst der Stunde, um mit ihr intensiver zu flirten. Nachdem Caleb erkrankt entdeckt sie das Buch und erfährt, dass den Rollstuhl und das Bett finanziert hat. Sie bittet ihn schließlich nach einiger Zeit Abstand, wieder darum ihr Mann zu werden und die beiden heiraten.

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Der Film wurde in Amerika ein Überraschungserfolg und konnte dort in den Kinocharts den vierte Platz erreichen.[1] Die Produktionskosten lagen 500.000 US-Dollar, während die Einnahmen bei 33 Millionen US-Dollar lagen.[2]

2009 wurde der Film auf dem San Antonio Independent Christian Film Festival als Bester Film ausgezeichnet. Für die Kussszenen musste die Hauptdarstellerin Erin Bethea von Chelsea Noble der Ehefrau von Kirk Cameron, da er keine andere Frau als seine eigene küssen wollte.[3]

Produziert wurde der Film von Sherwood Pictures, außerdem beteiligten sich an der Produktion des Films über 1.200 Freiwillige der Sherwood Baptist Church.[1]

Soundtrack[Bearbeiten]

Zum Film wurde 14. Juli 2009 ein Soundtrack-Album veröffentlicht.[4] Es beinhaltet Lieder von christlichen Gruppen und Künstlern wie Casting Crowns und Third Day, sowie Teile der Filmmusik, die von Mark Willard komponiert wurde.

  1. „Fireproof“ – Main Title (2:11)
  2. „Brighter Days“ – Leeland (3:44)
  3. „This is Who I Am“ – Third Day (2:32)
  4. „On the Tracks“ (6:08)
  5. „The Love Dare“ (1:02)
  6. Slow Fade“ – Casting Crowns (4:40)
  7. „Not Good Enough“ (1:00)
  8. „What You Don't Have“ (2:37)
  9. „House Fire“ (6:01)
  10. „While I'm Waiting“ – John Waller (4:52)
  11. „Temptation“ (2:52)
  12. „The Apology“ (2:43)
  13. „Personal Sacrifice“ (3:48)
  14. „You Belong to Me“ – Grey Holiday (1:50)
  15. „She Did It To Me“ (1:50)
  16. „Love Is Not a Fight (Movie Version)“ – Warren Barfield (4:28)
  17. „Bonus Track: While I'm Waiting (Fireproof Remix)“ – John Waller (4:49)

Auszeichnungen[Bearbeiten]

2009 San Antonio Independent Christian Film Festival

  • Best Feature Film[5]
  • Runner up for Best of Festival.[6]

17th Annual Movieguide Faith & Values Awards Gala

The Dove Foundation's Crystal Seal Awards

41st GMA Dove Awards

Kritiken[Bearbeiten]

Der Film erhielt in den USA zu einem großen Teil gemischte bis negative Kritiken. So errechnet Metacritic für den Film einen Metascore von 28/100 und Rotten Tomatoes einen Wert von 40 %.

Christliche Seiten wie kath.net schrieben über den Film:

„Der Film ist primär ein Film für Eheleute und darüber hinaus für alle Menschen, die sich von der Liebe und auch von der Liebe Gottes mitreißen lassen. ‚Fireproof‘ ist ein Film, der niemanden unbewegt lassen wird.[10]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Keegan, Rebecca Winters (October 3, 2008). "Fireproof: When Filmmakers Believe in Miracles". Time.
  2. Dale Buss: What Christians Watch, im Wallstreet-Journal
  3. Dransfeldt, Jeffrey (September 26, 2008). "Devotion keeps actor Kirk Cameron centered". Ventura County Star.
  4. Fireproof: The Original Motion Picture Soundtrack To Release July 14. In: CMSpin. 1. Juni 2009. Archiviert vom Original am 13. März 2012. Abgerufen am 8. Juli 2012.
  5. James Alanis: Report from San Antonio Independent Christian Film Festival. In: The Dallas Morning News. January 12, 2009. Abgerufen am January 13, 2009.
  6. San Antonio Independent Christian Film Festival Announces 2009 Jubilee Award Winners. In: San Antonio Independent Christian Film Festival. January 12, 2009. Abgerufen am January 13, 2009.
  7. Tom Snyder: FIREPROOF Wins $100,000 Epiphany Prize. In: Movieguide. February 12, 2009. Abgerufen am February 12, 2009.
  8. Dove Foundation Announces Crystal Seal Award Winners. In: ChristianCinema.com. April 2, 2009. Abgerufen am April 3, 2009.
  9. 41st Annual GMA Dove Awards nominees announced on The Tennessean (February 18, 2010)
  10. kath.net (19. März 2011): FIREPROOF – Vielleicht der beste Ehe-Film aller Zeiten!