Gia Paloma

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gia Paloma (2007)
Gia Paloma (2006)

Gia Paloma (* 27. Juni 1984 als Karen Christine Catanzaro[1], Diamond Bar, Kalifornien) ist eine ehemalige US-amerikanische Pornodarstellerin. Ihr Name leitet sich zum Einen von dem Film Gia – Preis der Schönheit ab, der das Leben der Gia Carangi behandelte. Zum Andern nimmt ihr Nachname Bezug auf Pablo Picassos Tochter Paloma.[2]

Vor ihrer Karriere als Darstellerin arbeitete sie in einer Starbucks-Filiale. Laut eigenen Angaben begann sie in der Pornoindustrie neben dem Geld, das sie verdienen wollte, um es ihrem Ex-Freund heimzuzahlen, mit dem sie Schluss gemacht hatte.[3] Seit Beginn ihrer Karriere war Paloma für aggressivere Spielarten des Sex, wie z. B. Deepthroating, Doppel-Analverkehr und Bondage (z. B. bei ihren Szenen für Kink.com) bekannt.

Im Januar 2005 musste sie nach einer Überdosis Kokain medizinisch behandelt werden. Sie erlitt jedoch keine weiteren Schäden. Im Mai desselben Jahres ließ sie ihre Brüste vergrößern. Neben ihrer Tätigkeit als Darstellerin drehte sie auch bislang vier Filmen als Regisseurin. Drei davon erschienen in ihrer Serie „Nasty, Hard Sex“. Einen davon drehte sie zusammen mit ihrem Ex-Mann Coffee Ron.

Seit 2007 ist sie nicht mehr als Darstellerin aktiv.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2005: AVN Award in der Kategorie Best All-Girl Sex Scene im Film The Violation of Audrey Hollander
  • 2005: XRCO Award in der Kategorie Best Girl/Girl im Film The Violation of Audrey Hollander

Filmauswahl[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Commons Commons: Gia Paloma– Medien zum Thema

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Dieser Artikel wurde aus der Wikipedia incl. aller Versionen importiert.