Goldene Himbeere 1988

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bill Cosby war der erste ausgezeichnete Schauspieler diesen Preis annahm

Die Goldene Himbeere 1988 (8th Annual Razzie Awards) wurde am 10. April 1988, dem Vorabend der Oscarverleihung im Hollywood Roosevelt Hotel in Los Angeles, Kalifornien verliehen.[1]

Die Filme Der weiße Hai – Die Abrechnung und Harte Männer tanzen nicht wurden für jeweils sieben Auszeichnungen nominiert. Allerdings gewann der Film Bill Cosby - Die Superkanone mit nur fünf Nominierungen und drei Siegen die meisten Tropähen.[2] Bill Cosby nahm die Preise einige Zeit später in der Sendung The Late Show entgegen, somit ist er der erste Empfänger dieses Preises der ihn akzeptierte.

Preisträger und Nominierungen[Bearbeiten]

Die Preisträger sind farbig hervorgehoben.

Kategorien Nominierte
Schlechtester Film Bill Cosby - Die Superkanone
Ishtar
Der weiße Hai – Die Abrechnung
Harte Männer tanzen nicht
Who's That Girl
Schlechtester Schauspieler Bill Cosby − Bill Cosby - Die Superkanone
Bruce der Hai − Der weiße Hai – Die Abrechnung
Judd NelsonKarriere mit links
Ryan O'Neal − Harte Männer tanzen nicht
Sylvester StalloneOver the Top
Schlechteste Schauspielerin Madonna − Who's That Girl
Lorraine Gary − Der weiße Hai – Die Abrechnung
Sondra LockeRatboy
Debra Sandlund − Harte Männer tanzen nicht
Sharon StoneQuatermain II – Auf der Suche nach der geheimnisvollen Stadt
Schlechtester Nebendarsteller David Mendenhall − Over the Top
Billy BartyMasters of the Universe
Tom BosleyDie Vier-Millionen-Dollar-Jagd
Michael Caine − Der weiße Hai – Die Abrechnung
Mack Dryden mit Jamie AlcroftDie Vier-Millionen-Dollar-Jagd
Schlechteste Nebendarstellerin Daryl HannahWall Street
Gloria Foster − Bill Cosby - Die Superkanone
Mariel HemingwaySuperman IV – Die Welt am Abgrund
Grace JonesSiesta
Isabella Rossellini − Siesta und Harte Männer tanzen nicht
Schlechteste Regie Norman Mailer − Harte Männer tanzen nicht
Elaine May − Ishtar
James Foley − Who's That Girl
Joseph Sargent − Der weiße Hai – Die Abrechnung
Paul Weiland − Bill Cosby - Die Superkanone
Schlechtestes Drehbuch Bill Cosby - Die Superkanone − von Jonathan Reynolds und Bill Cosby
Ishtar − von Elaine May
Der weiße Hai – Die Abrechnung − von Michael deGuzma und Peter Benchley
Harte Männer tanzen nicht − von Norman Mailer
Who's That Girl − von Andrew Smith und Ken Finkleman
Schlechtester Newcomer David Mendenhall − Over the Top
Die Garbage Pail KidsDie Schmuddelkinder
David Paul und Peter Paul (Die Barbarian Brothers) − Die Barbaren
Debra Sandlund − Harte Männer tanzen nicht
Jim VarneyChaos im Camp
Schlechtester Song I Want Your Sex aus Beverly Hills Cop II − von George Michael
El Coco Loco (So, So Bad) aus Who's That Girl − von Coati Mundi
Let's Go to Heaven in My Car aus Police Academy 4 – Und jetzt geht’s rund − von Brian Wilson, Eugene E. Landy und Gary Usher
Million Dollar Mystery aus Die Vier-Millionen-Dollar-Jagd − von Barry Mann und John Lewis Parker
You Can Be a Garbage Pail Kid aus Die Schmuddelkinder − von Michael Lloyd
Schlechteste Spezialeffekte Der weiße Hai – Die Abrechnung
Die Schmuddelkinder
Superman IV – Die Welt am Abgrund

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://razzies.com/asp/content/XcNewsPlus.asp?cmd=view&articleid=27
  2. http://razzies.com/asp/content/XcNewsPlus.asp?cmd=view&articleid=27