Guaia Guaia

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Carl Luis Zielke, Sobo Swobodnik (Regie und Produktion)und Elias Gottstein, (v.l.n.r.) Publikumspreis auf dem Filmfest 2012 in München für den Film: "Unplugged: Leben Guaia Guaia"

Die beiden Straßenmusiker Elias Gottstein und Carl Louis Zielke bilden die Gruppe Guaia Guaia. Der Film Unplugged: Leben Guaia Guaia des Regisseurs Sobo Swobodnik über ihr Leben als Obdachlose und ihre Musik gewann auf dem Filmfest München 2012 den Publikumspreis.[1]

Leben[Bearbeiten]

Nach Schulabbruch in Brandenburg entschlossen die beiden 2009, als Straßenmusiker und ohne festen Wohnsitz ihrer Musik nachzugehen.[2]

Werke[Bearbeiten]

  • "Terrorist", August 2011, in Eigenverlag

Film[Bearbeiten]

Zwei Jahre wurden die beiden Musiker von einem Filmteam des Regisseurs Sobo Swobodnik begleitet. Der Film Unplugged: Leben Guaia Guaia feierte auf dem Filmfest München 2012 Premiere und gewann den Publikumspreis des Bayerischen Rundfunks. [1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Dieser Artikel wurde aus der Wikipedia incl. aller Versionen importiert.