He-Man und She-Ra: Weihnachten auf Eternia

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel He-Man und She-Ra: Weihnachten auf Eternia
Originaltitel He-Man and She-Ra - A Christmas Special
Masters of the Universe - Christmas Special
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1985
Länge 51 Minuten
Stab
Regie Bill Reed
Ernie Schmidt
Drehbuch Bob Forward
Don Heckman
Produktion Lou Scheimer
Musik Erika Lane
Shuki Levy
Folliott S. Pierpont
Haim Saban
Synchronisation

He-Man und She-Ra: Weihnachten auf Eternia ist ein US-amerikanisches Zeichentrick-Weihnachtsspecial des Jahres 1985, das unter der Regie von Bill Reed und Ernie Schmidt entstand. Der Film stellt ein Crossover der beiden Zeichenserien He-Man – Im Tal der Macht und She-Ra dar.

Handlung[Bearbeiten]

Die Geburtstagsfeierlichkeiten auf dem Planeten Eternia für Prince Adam und She-Ra dauern schon mehrere Tage an, aus diesem Grund möchte Adam zusammen mit dem Erfinder Man-At-Arms nach einem von ihnen entwickelten Raumschiff zu sehen. Diese soll eingesetzt werden um Skeletor besser beobachten zu können. Allerdings schleicht sich Orko an Board des Raumschiffes und aktiviert dieses aus Versehen und wird von Skeletor entdeckt. Diese Entdeckung führt zu einer Verfolgungsjagd, die damit endet, dass Orko den Orbit verlässt und auf der Erde landet. Dort trifft er auf Miguel und Alicia, die gerade einen Weihnachtsbaum besorgen möchten und sich hierbei in Gefahr begeben. Orko rettet die beiden mit einem Zauberspruch und erfährt alles über die Geburt von Jesus Christus und die Bräuche an Weihnachten.

In diesem Augenblick wird das Raumschiff zusammen mit den Kindern auf den Planeten Eternia gebeamt und die Bewohner des Planetens erfahren alles über das größte Fest der Erde. Queen Marlena, die von der Erde kommt beschließt das Geburtagsfest ihrer Kinder zusammen mit Weihnachten zu feiern, um den Kindern vor ihrer Rückkehr auf die Erde ein besonderes Fest zu bieten. Allerdings sorgt der Geist von Weihnachten dafür, dass sich Horde Prime durch dieses neue friedliche Fest gestört fühlt und befiehlt den beiden Bösewichten Skeletor und Hordak die Kinder zu entführen.

Für die Rückkehr der Kinder auf die Erde wird ein besonderer Kristall benötigt, den She-Ra nur auf ihrem Heimatplaneten Etheria finden kann. Mit der Hilfe von Mermista finden sie einen Kristall, allerdings muss sich einem Monster und mehreren Robotern namens Monstroids stellen um diesen zu bekommen. Währenddessen werden die Kinder zusammen mit Orlok von Hordak entführt. Allerdings versucht Skeletor ebenfalls die Kinder in seine Gewalt zu bekommen und es kommt zum Absturz bei den Monstroids. Diese sperren die Kinder ein, diese können allerdings durch die Hilfe von den Cutter und dessen Freunden einem den Manchinen entkommen.

Während die Manchinen zusammen mit He-Man und She-Ra die Monstroidz zerstören, nutzt Skeletor die Gunst der Stunde und entführt die Kinder zusammen mit Manchinen-Welpen mit seinem Fluggerät. Allerdings wird er von Hordak abgeschossen und die Kinder müssen mit Skeletor und dem Welpen durch die Schnee bedeckten Berge gehen. Skeletor ist zunächst der festen Überzeugung die Kinder an seinem Meister Horde Prime auszuliefern, allerdings ändert der Geist der Weihnacht seine Gesinnung und er rettet die Kinder vor dessen Einfluss.

Kurz darauf feiern He-Man und She-Ra das Weihnachtsfest und die erleben wie Adam als Santa Claus verkleidet die Kinder mit einem Fluggürtel beschenkt und sie nach Hause schickt, wo ihnen die Eltern zunächst kein Wort glauben, allerdings froh sind das sie wieder da sind.

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Der Film feierte am 25. Dezember 1985 seine Fernsehpremiere und wurde später auf Video und DVD veröffentlicht.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.imdb.com/title/tt0276016/releaseinfo?ref_=tt_dt_dt