Ilse Obrig

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. Ilse Obrig (* 21. Februar 1908 in Elberfeld; † 3. Oktober 1978 in West-Berlin) war eine deutsche Rundfunkredakteurin, Moderatorin und Autorin von Kinderbüchern.

Lebenslauf[Bearbeiten]

Ilse Obrig wurde am 21. Februar 1908 in Elberfeld geboren. Bereits der 1920er- und 1930er-Jahre war sie beim Kinderfunk tätig.[1] Während der 1920er Jahre studierte sie außerdem Psychologie und schloss diese Ausbildung mit einem Doktortitel ab. Besondere Bekanntheit erhielt sie durch die Hörfunkserie Familie Fröhlich die 1936 im Reichssender Berlin ihr Debüt feierte. Hierbei war sie die Autorin und Erzählerin der Geschichten.[2]

Nach dem Zweiten Weltkrieg arbeitete sie für den Ost-Berliner Rundfunk und entwickelte die Sendung Abendlied, hieraus wurde später dann der Abendgruß daraus. Später begann sie für das Fernsehen zu arbeiten und entwickelte die Kinderstunde. Zusammen mit der Puppengestalterin Johanna Schüppel entwickelte sie 1959 schließlich das Sandmännchen für den Sender Freies Berlin. Allerdings entwickelte der Deutsche Fernsehfunk daraufhin eine eigene Version des Sandmännchens, das ihrer Version vieles voraus hatte.[3]

Sie arbeitete bis zu ihrer Pensionierung fürs Fernsehen und verstarb am 3. Oktober 1978 in West-Berlin.

Kritik[Bearbeiten]

Ihre Arbeit wurde im Nachhinein wie folgt kritisiert:

„Die Kinderstunde erzog die Kinder zu einer hyperaktiven Freizeit, geprägt von Scherenschnitten, Kartoffelmännchen und Nussschalenwägelchen, zu hochdeutscher Sprache, geraden Linien und Respekt vor dem Alter, solange man dabei nur fröhlich und bescheiden blieb. Zu Spontaneität wurde niemand erzogen, die Reaktionen der anwesenden Kinder waren einstudiert.“[4]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 1973: Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland

Werke[Bearbeiten]

  • Kinder erzählen angefangene Geschichten weiter. Beck, München 1934 (Zugleich: Universität Leipzig, Dissertation 1934)
  • Kinder, wir basteln! Das große Spiel- und Beschäftigungsbuch. Franck, Stuttgart 1935, 12. Auflage 1969
  • Kinder, wir spielen! Das große Spielbuch. Franck, Stuttgart 1937, 3. Auflage 1954
  • Wart, Kathrin, wir helfen dir! Erzählung aus dem Erzgebirge. Union, Stuttgart 1937
  • Guter Mucki, nimm mich auch mit! Eine Reise zu den Auslandsdeutschen in Rumänien. Union, Stuttgart 1937
  • Dackel Lüttje und das Katzenkind. Lustige Tiergeschichte für Jungen und Mädel. Union, Stuttgart 1938, 3. Auflage 1956
  • Familie Fröhlichs Wunderbuch. Reime, Spiele, Rätsel und Lieder für Mutter und Kind. Abel & Müller, Leipzig 1940
  • Kinder, wir wollen Theater spielen! Fröhliche Vorschläge. Franck, Stuttgart 1940
  • Sepp und Sabine. Eine frohe Geschichte für Mädel und Jungen. Union, Stuttgart 1958
  • Bunt und froh ist unsere Welt. Kinderspiele, Rätsel, Märchen und Lieder aus ganz Europa. Franck, Stuttgart 1960
  • Fröhlich durch das ganze Jahr. Union, Stuttgart 1960
  • Theater spielen macht Spaß. Kemper, Heidelberg 1960
  • Überall ist Kinderland. Kinderspiele aus aller Welt mit Alltag und Festen, Liedern und Geschichten. Franck, Stuttgart 1961
  • Kindergeburtstag. Einladungen, Vorbereitung, Ablauf. Mit vielen Spiel- und Beschäftigungsvorschlägen. Falcken-Verlag Sicker, Wiesbaden 1972, ISBN 3-8068-0287-4, Nachauflage Falken, Niedernhausen 1994, ISBN 3-8068-0287-4
  • Wir freuen uns auf Weihnachten. Das große Spiel und Bastelbuch. Goldmann, München 1976, ISBN 3-442-20166-7, 2. Aufl. 1977
  • Kinderspiele aus aller Welt. Goldmann, München 1977, ISBN 3-442-20192-6
  • Freude mit Kindern. Spiele, Lieder, Bastelarbeiten. Goldmann, München 1979, ISBN 3-442-10795-4
  • Wir feiern Kindergeburtstag. Gekürzte und überarbeitete Neuausgabe. Falken, Niedernhausen 1998, ISBN 3-635-60478-X

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.fernsehmuseum-hamburg.de/292.html
  2. www.fernsehmuseum-hamburg.de/292.html
  3. Michael Reufsteck, Stefan Niggemeier: Das Fernsehlexikon. Alles über 7000 Sendungen von Ally McBeal bis zur ZDF-Hitparade. Goldmann, München 2005, ISBN 3-442-30124-6, S. 1031 f.
  4. Michael Reufsteck, Stefan Niggemeier: Das Fernsehlexikon. Alles über 7000 Sendungen von Ally McBeal bis zur ZDF-Hitparade. Goldmann, München 2005, ISBN 3-442-30124-6, S. 650.