James Cooper (Unsere kleine Farm)

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

James Cooper Ingalls ist eine Filmperson der TV-Reihe Unsere kleine Farm. In der Serie wird die Rolle mit Jason Bateman besetzt.

Filmgeschichte[Bearbeiten]

Der 11-Jährige James Cooper wird 1885 zusammen mit seiner Schwester Cassandra von der Familie Ingalls' adoptiert. Innerhalb der neuen Familie ist Albert sein großes Vorbild. Dummerweise macht James das neue Rasiermesser von Albert kaputt und so zerstreiten sich die beiden. Als Wiedergutmachung stiehlt er bei den Olesons ein Rasiermesser, doch Albert bemerkt, dass das Messer nicht sein eigenes ist. Aus Scham reißt James von zuhause aus und wenig später stößt Albert hinzu. Als sie unterwegs von einem heftigen Regenschauer überrascht werden, übernachten beide in einer großen Villa. Deren Besitzer gibt beiden den Anlass, ihre Verhältnis zueinander zu überdenken. Am nächsten Morgen kehren die beiden zur „kleinen Farm“ zurück. 1886, einen Tag nach seinem 12. Geburtstag, wird James in Sleepy Eye bei einem Banküberfall angeschossen und schwer verwundet. Nach einer Operation fällt er jedoch ins Koma. Nachdem sich sein Zustand nicht verbessert, nimmt Charles Ingalls ihn mit in die Wildnis. Dort erholt er sich. Im Frühjahr 1887 verlässt James zusammen mit den Ingalls' Walnut Grove.