Jungle Goddess

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel Jungle Goddess
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1948
Länge 62 Minuten
Stab
Regie Lewis D. Collins
Drehbuch Jo Pagano
Produktion William Stephens
Musik Irving Gertz
Kamera Carl Berger
Schnitt Norman A. Cerf
Besetzung

Jungle Goddess ist ein US-amerikanischer Abenteuerfilm des Jahres 1948, der unter der Regie von Lewis D. Collins entstand.

Handlung[Bearbeiten]

Im Jahr 1948 liest Bob Simpson in einer Zeitung, dass die Millionenerbin Greta Vanderhorn vermisst wird und das für ihre Rettung eine Belohnung von 5.000 Pfund ausgesetzt werden. Er entscheidet sich dafür seinen Freund Mike Patton dazu zu überreden mit ihn in den Dschungel zu fliegen. Dort begeben sie sich auf die Suche nach Greta und begegnen dort einigen Eingeborenen, die sie umzingeln. Der nervöse Bob Simpson benutzt seine Pistole und erschießt einen der Eingeborenen. Die Eingeborenen haben Greta kurz vor dem Ausbruch des zweiten Weltkriegs als Göttin bei sich aufgenommen, da sie vom Himmel gefallen ist und da sie einen kranken Dorfbewohner heilen konnte. Außerdem hat sie Wanama die englische Sprache beigebracht. Bob wird von den Dorfältesten zum Tode verurteilt, während Mike in Ruhe gelassen wird.

Er beschließt zusammen mit ihm und Greta zu fliehen, aber Bob dreht völlig durch und greift seinen Freund an. Hierbei erschießt Bob einen weiteren Dorfbewohner und drei müssen vor den wütenden Eingeborenen fliehen. Im Dschungel gelingt es ihnen für die Nacht einen Unterschlupf zu finden, allerdings ist Bob so nervös, dass zu einem weiteren Kampf zwischen ihm Mike kommt, bei dem er fliehen kann. Bob sucht nach dem Flugzeug und versteckt sich vor Mike. Es kommt schließlich zum Kampf zwischen den beiden und Bob wird von Mike erschoßen. Mike und Greta gelingt die Flucht aus dem Dschungel.

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Am Anfang des Films ist das Lied There's No One in My Heart But You von Irving Bibo zu hören. Der Film kam am 13. August 1948 in die amerikanischen Kinos. Produziert wurde der Film von Lippert Pictures. Der Film war Bestandteil der zweiten Staffel der Reihe Mystery Science Theater 3000.

Weblinks[Bearbeiten]