Jurassic School

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Jurassic School
Originaltitel Jurassic School
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2017
Länge 85 Minuten
Stab
Regie Mark Atkins
Drehbuch Anna Rasmussen
Produktion Paul Bales
David Michael Latt
Michael Meilander
David Rimawi
Musik Heather Schmidt
Kamera Mark Atkins
Schnitt Mark Atkins
Erica Steele
Besetzung

Jurassic School ist ein US-amerikanischer Dinosaurierfilm des Jahres 2017, der unter der Regie von Mark Atkins entstand. Produziert wurde der Film von der für Low-Budget-Filme bekannten Filmgesellschaft The Asylum.

Handlung[Bearbeiten]

Der hochintelligente Schüler Tommy nimmt an einem Wettbewerb namens Y.A.P. des Unternehmens VISTA Genetics teil, bei dem sich die teilnehmenden Kinder die Themen Dinosaurier, analoge und digitaler Technik in Verbindung bringen sollen. Sein größter Mitbewerber ist Ethan, der einen kleinen Roboterdino erfunden hat, der Donuts ausscheidet. Als dieser von dem Entscheider Dr. Reynolds genauer betrachtet wird, erhält Ethan die Möglichkeit an einem internationalen Wettbewerb teilzunehmen. Durch Ethan wurde Tommys Präsentation blockiert, bei er Dr. Reynolds darüber berichten möchte, dass er glaubt eine Möglichkeit entdeckt zu haben, die Straußeneier in Dinosauriereier umwandeln könnte. Dr. Reynolds glaubt nicht an den Erfolg, allerdings gibt er Tommy die Möglichkeit Ethan zu assistieren.

Ethan nutzt diese Chance aus, um aus Tommy seinen Sklaven zu machen. Währenddessen entdeckt er mit Hilfe von seiner Freundin Cynthia seinen Fehler bei der Behandlung der Straußeneier und wiederholt sein Experiment. Am nächsten Morgen schlüpft aus dem Ei ein richtiger kleiner pflanzenfressender Dinosaurier, den er auf den Namen Spike tauft und vor seinen Eltern versteckt. Allerdings muss Tommy schnell feststellen, dass Spike ein Sauerstoffzelt und eine lebendige Pflanzenwelt benötigt, um zu überleben. Er bestellt einige Pflanzen und möchte die Ergebnisse schließlich vor Dr. Reynolds präsentieren, allerdings manipuliert Ethan sein Experiment und seine Schwester entdeckt Spike und freundet sich mit dem Dinosaurier an.

Als sie Spike präsentieren möchte, rast der kleine Dinosaurier durch die Schule und eine Mitarbeiterin der Bücherei verständigt die Polizei, die die Tierschutzbehörde hinzuzieht. Dr. Reynolds hingegen lässt Spike von seinen Mitarbeitern fangen und bringt ihn zusammen mit Ethan in sein Labor. Spikes Luftprobleme führen dazu, dass der Dinosaurier zu sterben droht und Tommy versucht sich in das Labor zu schleichen. Es gelingt ihn zusammen mit der Unterstützung von Ethan den Saurier in den Wald zu bringen. Dort wird schließlich Dr. Reynolds verhaftet und Cynthias Mutter nimmt sich dem Schicksal des Dinos an, da ihr das Unternehmen Geneti-Sharp gehört. Dort züchten sie weitere Dinosaurier heran und bearbeiten Spikes Gene so, dass er an die Luft des 21. Jahrhunderts gewöhnt ist.

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Der Unternehmensname Geneti-Sharp ist eine Referenz an den Dinosaurierfilm Age of Dinosaurs – Terror in L.A. aus dem Jahr 2013, der ebenfalls von der Filmfirma The Asylum produziert wurde. Für den Film wurde das Lied You Are Real geschrieben, dass von Laura Romina Tuny gesungen wurde.[1] Spike wurde sowohl als Animatronic-Figur, als auch als Computeranimation in Szene gesetzt.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]