Ledig, jung sucht... Per Mausklick ins Glück

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher TitelLedig, jung sucht... Per Mausklick ins Glück
OriginaltitelChristian Mingle
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2014
Länge93 Minuten
Stab
RegieCorbin Bernsen
DrehbuchCorbin Bernsen
ProduktionChris Aronoff
Suzette Schafer
Besetzung

Vorlage:Infobox Film/Wartung/Originaltitel existiert nicht als Lemma

Ledig, jung sucht... Per Mausklick ins Glück (Originaltitel: Christian Mingle) ist ein christlicher Liebesfilm des Jahres 2014, der unter der Regie von Corbin Bernsen entstand.

Handlung[Bearbeiten]

Gwyneth Hayden ist eine erfolgreiche Werbemanagerin, die bei einem großen Unternehmen arbeitet, mit der Liebe kein großes Glück hatte und mit etwas über 30 Jahren noch immer ledig ist. Die Männer, mit denen sie ausgeht, sehen an ihr regelmäßig vorbei oder sind egozentrisch. Als sie von ihrem Chef Douglas McCarver den Auftrag erhält, eine von dem Teleshopping-Experten Donny De Bona entwickelte Wunderpille gegen Haarausfall zu vermarkten, gehen ihr die Ideen aus und sie setzt sich zu Hause an den Laptop. Dort lässt sich im Hintergrund von ihrem Fernseher berieseln und beim Zapping durch die Fernsehprogramme bleibt sie bei einem Werbespot für das christliche Datingportal Christian Single hängen und entschließt sich, sich auf der Webseite anzumelden. Dort legt sie sich ein Profil auf der Webseite an und entschließt sich mit Paul Wood zu treffen. Und da sich dieser laut seinem Profil eine christliche Beziehung wünscht und Gwyneth sich bisher mit dem Thema Gott und Jesus Christus wenig zu tun hatte, bereitet diese sich vor, in dem sie unter anderem das Buch „Christentum für Dummies“ liest. Bei dem Date mit Paul wird ihr bewusst, wie sehr dieser mit Jesus und Gott verbunden ist und wie sehr er sich wünscht, dass alles mit einer Frau teilen zu können.

Aus diesem Grund gibt sie vor, christlich zu sein, übertreibt allerdings hierbei so stark, dass in Pauls Mutter der Verdacht aufsteigt, dass sie keine echte Christin sei. Als Paul Gwyneth gesteht, dass er für einen Monat in ein mexikanisches Dorf gehen möchte, um dort eine Kirche neu aufzubauen, ist Gwyneth so verärgert, dass sie seine Anrufe für einige Zeit ignoriert. Auch beruflich läuft es nicht besonders gut für sie, da sie Donny De Bono eine Werbeidee vorschlägt, bei der die Werbemanagerin von Pistolen und einem merkwürdigen Zwiegespräch mit Gott spricht, bei der er einen Regen mit den Wunderpillen für den Haarwuchs beschwören soll.

Gwyneth nimmt sich nun eine Auszeit, reist in das mexikanische Dorf und beginnt dort ebenfalls zu helfen. Allerdings wird auf Grund einer nicht existenten Bibelstelle als Lügnerin ertappt. Sie reist in ihre Heimatstadt zurück und beginnt sich ernsthaft mit der Bibel auseinander zu setzen. Hierbei erkennt sie die Wahrheit des Glaubens und kündigt ihren Job.

Gwyneth entscheidet sich dafür, mit Paul zu sprechen; doch dieser ist mit seiner Jugendfreundin Kelly zusammen und sie empfiehlt ihn auf seinen Willen, anstelle des Willens seiner Eltern zu hören. Als Gwyneth Brief aus dem mexikanischen Dorf erreicht, entscheidet sie sich dorthin zu gehen, um dort als Lehrerin zu arbeiten. Nach einiger Zeit wird sie von Paul überrascht und er entscheidet sich sein Leben mit ihr zu verbringen.

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Die Webseite christianmingle.com existiert tatsächlich und wird vom Spark Network betrieben.[1] Die Verwendung der Webseite stellt nichts anderes als Product-Placement dar.

Der Film wurde in der Zeit vom 16. Oktober bis zum 23. Oktober 2014 sieben Tage lang in 15 Kinos präsentiert und konnte dort ein Einspielergebnis von 25.480 US-Dollar erzielen.[2] Seine Weltpremiere erlebte der Film als Video-on-Demand am 10. Oktober 2014.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]