Marco Angelini

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marco Angelini (* 26. Juli 1984 in Voitsberg, Steiermark, Österreich) ist ein österreichischer Arzt und Musiker, der an diversen Castingshows wie Starmania und Helden von morgen teilnahm. Deutschen Zuschauern wurde er 2011 als Teilnehmer an der achten Staffel von Deutschland sucht den Superstar bekannt. Hier belegte er den vierten Platz. Er war der einzige Österreicher, der bis in die Top 15 kam.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten]

Angelini ist ein Einzelkind und stammt aus einer multikulturellen Familie. Seine Mutter ist gebürtige Österreicherin, sein Vater stammt aus Luxemburg, seine Großeltern sind gebürtige Italiener. Er lebt in Graz.

Er hat ein Medizinstudium sowie ein praktisches Jahr als Arzt absolviert und bemüht sich nun um eine Doktorarbeit. Angelini ist im Fachgebiet der Chirurgie tätig. In seiner Jugend war er vor allem für ein Handball-Team der Staatsliga tätig, beendete aber aufgrund von mehreren Verletzungen seine sportliche Karriere. Als Teamarzt begleitete er die österreichischen Teilnehmer der Special Olympics.

2011 nahm er an der Castingshow Deutschland sucht den Superstar teil und wurde Vierter. Nach seinem Ausscheiden im Viertelfinale entschied er, mit der Musik weiterzumachen, vor allem mit Austropop. Im Casting sang er auch einen Titel seiner von ihm gegründeten Studentenband Black Balloon. Noch während der Show hatte er ein Enthüllungsbuch über seine Erlebnisse bei DSDS angekündigt.

Weblinks[Bearbeiten]

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

  Marjorie-Wiki: Marco Angelini

Social Networks[Bearbeiten]

Netzwerke[Bearbeiten]

Blogs[Bearbeiten]

Twitter[Bearbeiten]

Fehler beim Widget Social Bookmark: Unable to load template wiki 'Social Bookmark'

Dieser Artikel wurde aus der Wikipedia incl. aller Versionen importiert.