Marieli Fröhlich

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marieli Fröhlich (* 26. August 1959 in Wien) ist eine österreichische Filmregisseurin, Drehbuchautorin und Produzentin.

Leben[Bearbeiten]

Ihr Vater ist der österreichische Filmemacher Peter Kubelka, ihre Mutter die Malerin Gertie Fröhlich. Parallel zu ihren leiblichen Eltern wuchs sie in einer Pflegefamilie in Wien auf. Sie hat zwei Söhne und lebt derzeit mit dem Künstler Hans Rose in Wien.

1980 lebte sie in New York, arbeitete dort für das Anthologie Film Archiv, spielte in verschiedenen Independent Filmen mit und studierte am Lee Strasberg Theatre and Film Institute. 1981 kam sie zurück nach Wien, um dort als Art Director und Stilistin für internationale Modemagazine und Fotografen wie Rudi Molacek, Elfie Semotan, Gerhard Heller und Günther Parth zu arbeiten. Von 2000 bis 2005 lebte sie unter einem Vertrag mit La Franco American Films in Paris.

Filmografie[Bearbeiten]

Regie[Bearbeiten]

Seit 1991 führt Marieli Fröhlich Regie in Werbefilmen:

Beauty and Fashion[Bearbeiten]

zb. C&A, Quelle, Humanic, Nivea, Oil of Olaz, Odol, Schwarzkopf

Public Services and Charity[Bearbeiten]

zb. Bank Austria Creditanstalt, Caritas, Hospiz Rennweg, Land Mines

Beverages and Food[Bearbeiten]

zb. Magnum, Manner, Milka, KitKat, Lipton, Sarotti, Tchibo, Granini, Rotkäppchen, Schlumberger, Dr. Oetker, Philadelphia

Baby and Kid's[Bearbeiten]

zb. Hipp, Hero, Nestlé, Humana, Pampers, Ravensburger, Nivea

Cars, TV-Idents, Airlines[Bearbeiten]

zb. Toyota, Mazda, Audi, Premiere World, Saudi Arabian Airlines

Auftritte als Darstellerin[Bearbeiten]

Produktion[Bearbeiten]

  • 2012 Gründung der Werbefilmproduktion „Crème Fraiche” Wien / Bratislava
  • 2012 Gründung der Produktion „Little Sphinx” / Wien

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Effie, gold;
  • Effie, silber;
  • Cannes National Award;
  • Mobius Award

2012 nominiert für Cresta Award, New York

Weblinks[Bearbeiten]


Dieser Artikel wurde aus der Wikipedia incl. aller Versionen importiert.