Mein Leben – Die Reportage mit Mari Lang

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox Fernsehsendung/Wartung/Alte Parameter
Produktionsdaten
Originaltitel: Mein Leben | Die Reportage mit Mari Lang
Produktionsland: Österreich
Produktionsjahr(e): 2012
Dauer: etwa 25 Minuten
Genre: Reportage
Erstausstrahlung: 17. Oktober 2012
auf ORF eins
Moderation:
User-Wertung
<vote type=1 />

Für die Reportage-Reihe „Mein Leben – Die Reportage mit Mari Lang“ am neuen Mittwochabend taucht Mari Lang seit 17. Oktober 2012 jeweils um 22.50 Uhr in ORF eins in die Lebenswelten der Österreicherinnen und Österreicher ein. Über mehrere Tage von zwei Kameras begleitet, nimmt Mari Lang aktiv am Alltag ihrer Gesprächspartner teil. Sie ist neugierig, offen, probiert Dinge aus und lässt sich mit all ihrer Emotion auf diese Begegnungen ein. Eine Serie intimer Porträts von Menschen und ihrer unmittelbaren Umgebung entsteht. Mari Lang will herausfinden, was ihre Protagonisten antreibt, wofür sie stehen und wie sie zu der Person von heute geworden sind. Ob radikale Tierschützer, pilgernde Jungkatholiken oder Österreichs führende Kampfsportlerin. Es sind Menschen mit spannenden Geschichten, die für etwas kämpfen, sich in schwierigen Situationen bewähren müssen oder etwas Besonderes leisten.

In „Mein Leben“ werden die Zuschauerinnen und Zuschauer Zeugen einer Entdeckungsreise, die Mari Lang quer durch die gesamte gesellschaftliche Landkarte des heutigen Österreichs führt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]


Dieser Artikel wurde aus der Wikipedia incl. aller Versionen importiert.