Monstrosity

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel Monstrosity
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1963
Länge 64 Minuten
Stab
Regie Joseph V. Mascelli
Drehbuch Sue Bradford
Dean Dillman Jr.
Jack Pollexfen
Vy Russell
Produktion Dean Dillman Jr.
Jack Pollexfen
Musik Gene Kauer
Kamera Alfred Taylor
Schnitt Owen C. Gladden
Besetzung

Monstrosity ist ein US-amerikanscher Horrorfilm des Jahres 1963 der unter der Regie von Joseph V. Mascelli entstand. Der Film wurde auch unter dem Titel The Atomic Brain im amerikanischen Fernsehen veröffentlicht.

Handlung[Bearbeiten]

Mrs. March hat in ihrer Villa zusammen mit ihrem Ehemann Victor ein einsames Darsein. Die 80-jährige Dame traumt davon wieder ein junges Mädchen zu werden und hat aus diesem Grund Dr. Frank engagiert, der mit Hilfe von radioaktiven Strahlen, versucht Gehirne in Leichen zu transportieren, die er zusammen mit einem mißglückten Experiment vom Friedhof stiehlt. Mrs. March hat das Gefühl, dass ihre Zeit langsam aber sicher abläuft und entscheidet sich drei Hausangestellte zu engagieren, die allesamt Waisen sind und somit von niemanden vermisst werden können.

Nina Rhodes, Beatrice Mullins und Anita Gonzales werden schließlich nach ihrer Ankunft von Victor abgeholt und von Mrs. March gemustert. Anita wird in ein Zimmer im Keller quartiert wo sie von Dr. Franks mißglückten Experiment getötet wird und ihr der Verstand einer Katze eingepflanzt wird. Kurz darauf greift sie Beatrice Mullins an und entstellt ihr Gesicht. Daraufhin fällt Nina in Mrs. March engere Wahl und sie erlebt wie Mrs. March ihren Mann tötet, nachdem er sie informiert wurde, dass sie sterben sollte. Sie von Dr. Frank zur Gehirntransplatation gezwungen, allerdings tötet Dr. Frank den Körper der alten Frau und transplatiert ihr Gehirn in das von einer schwarzen Katze. Mrs. March im Körper der Katze sorgt dafür, dass Dr. Frank stirbt und ihre Villa in Flammen aufgeht, während Nina Rhodes von Beatrice gerettet wird. Beatrice stirbt einen qualvollen Tod in den Flammen und Nina wird als Millionärserbin von einer Katze verfolgt.

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Der Film war zusammen mit What about Juvenile Delinquency?‎‎ Bestandteil der Reihe Mystery Science Theater 3000.

Weblinks[Bearbeiten]