Neighbours

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel Neighbours
Produktionsland Kanada
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1952
Länge 8 Minuten
Stab
Regie Norman McLaren
Drehbuch Norman McLaren
Produktion Norman McLaren
für National Film Board of Canada
Musik Norman McLaren
Clarke Daprato
Kamera Wolf Koenig
Besetzung

Neighbours ist ein kanadischer Kurzfilm von Norman McLaren aus dem Jahr 1952.

Handlung[Bearbeiten]

Zwei Nachbarn sitzen gemütlich im Garten und lesen zwei verschiedene Zeitungen.

Beim linken Nachbarn ist folgende Überschrift zu lesen:

„Peace Certain If No War“

ungefähre Übersetzung: Der Frieden ist sicher, wenn es zu keinem Krieg kommt[1]

Beim rechten Nachbarn ist folgende Überschrift zu lesen:

„War Certain If No Peace“

ungefähre Übersetzung: Der Krieg ist sicher, wenn es zu keinem Frieden kommt[2]

Die beiden Nachbarn lebten bisher eigentlich harmonisch zusammen, bis eine Blume in der Mitte ihres gemeinsamen Gartens erblüht. Als sie beide daran riechen sind sie über diese Blume so sehr aus dem Häuschen, dass sie anfangen einen Zaun zu errichten und einen Kleinkrieg beginnen. Sie beginnen sie gegenseitig mit den Latten des Zaunes zu verprügeln, ihre Häuser und die Familie des anderen zu töten. Nach einiger Zeit des Krieges und des Kampfes ist die Blume zertrampelt und beide fallen tot um. Es bilden sich nur noch zwei Gräber, die von zwei Blumen bepflanzt wurden und einem Zaun umgeben sind.

Der Film endet mit den Worten, die in mehrere Sprachen übersetzt wurden:

„Liebe deinen Nächsten.[3]

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Norman McLaren, 1944

Der Film entstand mit der Hilfe der Pixilation und wurde bis 1969 in einer leicht gekürzten Fassung veröffentlicht, in der die Szene mit der Ermordung der jeweiligen Familienmitglieder herausgeschnitten wurden.[4] Einer der Auslöser hierfür war auch der Ausbruch des Vietnamkrieges.

Der Film löste eine Kontroverse aus und wird als one of the most controversial films the NFB ever made bezeichnet.[5] Über die Ursprungsidee zum Film sagte Norman McLaren:

„I was inspired to make Neighbours by a stay of almost a year in the People's Republic of China. Although I only saw the beginnings of Mao's revolution, my faith in human nature was reinvigorated by it. Then I came back to Quebec and the Korean War began. (...) I decided to make a really strong film about anti-militarism and against war." — Norman McLaren [6]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Oscarverleihung 1953[Bearbeiten]

Sonstige Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]