Olivia O’Lovely

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olivia O’Lovely

Olivia O’Lovely (bürgerlich: Sabina Olivia Mardones, * 26. September 1976 in Santa Fe, New Mexiko) ist eine US-amerikanische Pornodarstellerin.

Karriere[Bearbeiten]

Olivia O’Lovely begann ihre Karriere 2002 im Alter von 26 Jahren. Ihre Vorfahren kommen aus Spanien, Italien, Chile und Frankreich.

Laut IAFD hat sie in 272 Filmen mitgespielt. Sie ist häufig in Analszenen aktiv, so hat sie unter anderen in Big Wet Asses 3, sowie Ass Worship 4 & 5 mitgespielt. Bei Brazzers hat sie 11 Szenen, bei Hustler 6 Szenen und auch auf anderen Internetseiten ist sie zahlreich vertreten. Weitere Aliases von ihr sind Olivia Mardones, Olivia O’Lovele und Olivia.

Sie trat auch im Musikvideo von Murs Risky Business der End of the Beginning LP auf. Außerdem war sie Gast in der Howard Stern Show.

O’Lovely war bisher zwei mal für den AVN Award nominiert.

Filmauswahl[Bearbeiten]

Auszeichnungen & Nominierungen[Bearbeiten]

  • 2005: AVN-Award-Nominierung - Best Threeway Sex Scene - Drop Sex 2
  • 2006: AVN-Award-Nominierung - Best Threeway Sex Scene - She Got Ass, West Coast Productions, (mit Angel Eyes & Mr. Marcus)

Weblinks[Bearbeiten]

Dieser Artikel wurde aus der Wikipedia incl. aller Versionen importiert.