Prehistoric Beast

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
OriginaltitelPrehistoric Beast
ProduktionslandUSA
Erscheinungsjahr1984
Länge10 Minuten
Stab
RegiePhil Tippett
ProduktionPhil Tippett

Prehistoric Beast ist ein US-amerikanischer Dinosaurier-Stop-Motion-Film des Jahres 1984, der unter Produktion und der Regie von Phil Tippett entstand. Der Film stellt den ersten Film des Tippett Studios dar.

Handlung[Bearbeiten]

Der Film zeigt die Geschichte eines Monoclonius, der von einem Tyrannosaurus Rex angegriffen wird. Zuvor hat der Tyrannosaurus einen in der Nacht getöteten Dinosaurier gefressen. Der Monoclonius selbst hat seine Herde für kurze Zeit verlassen, um nach Futter zu suchen. Er wird von dem T-Rex entdeckt, als er nach seiner Herde schreit. Es kommt zum Angriff des Fleischfressers, wobei der Monoclonius schwer verletzt wird. Trotzdem gelingt es dem Pflanzenfresser den T-Rex zu verletzten. Doch der T-Rex tötet schließlich den Monoclonius und die Herde vermisst ihren Gefährten.

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Produziert wurde der Film mit der Go-Motion-Technik in der Garage von Phil Tippett, der zuvor zahlreiche Special Effects für Filme wie Das Imperium schlägt zurück produziert hatte. Hierbei hat er beispielsweise die Tauntauns in Szene gesetzt.

Der Film wurde zu Testzwecken für die Produktion Dinosaur! produziert, der von Robert Guenette und Steven Paul Mark auch für den Film verwendet wurde. Präsentiert wurde der Film auf einigen Filmfestivals wie auf dem Chicago International Film Festival auf dem der Film den Gold Hugo in der Kategorie Best Short Film erhielt.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]