Prelude to Axanar

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
OriginaltitelPrelude to Axanar
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2014
Länge21 Minuten
Stab
RegieChristian Gossett
DrehbuchAlec Powers
Alec Peters
Christian Gossett
ProduktionCarter Smith
Neal Fischer
Jhennifer Webberley
MusikAlexander Bornstein [1]
KameraMilton Santiago
SchnittRobert Meyer Burnett
Besetzung

Prelude to Axanar ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Fanfilm der auf der Fernsehserie Raumschiff Enterprise basiert. Der Film ist des Weiteren dem Mockumentary-Genre zuzuordnen, da hier Ereignisse im Stil eines Dokumentarfilms beschrieben werden.

Handlung[Bearbeiten]

Der Film beginnt als Reportage die von der Föderation produziert wurde, um die Ereignisse des vierjährigen Krieges zwischen den Klingonen und der Förderation zusammenzufassen. Erzählt wird die Geschichte des Krieges von dem Historiker John Gill und den Zeitzeugen von damals.

Der Krieg beginnt mit einem Angriff der Klingonen auf den Planeten Arcanis IV am 2241.03 nach der Sternzeit. Dieser Krieg führt dazu, dass die Förderation einen neuen Anführer erhält, der seine Kämpfer aufrüttelt nachdem sie beinahe vernichtet wurden. Sie bauen gemeinsam eine neue Raumschiffklasse namens Ares auf, die als Prototype der USS Enterprise (NCC-1701) bezeichnet werden kann. Der Film endet mit dem Bau der der ersten drei D7er von den Klingonen und kurz vor der Schlacht von Axanar. Der Film damit endet bei der Sternenzeit 2245.1.

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Alec arbeitete an der Axanar-Serie seit dem Jahr 2010. Traditionell erlauben die Paramount Studios Fanfilme, solange sie nicht in irgendeinerweise vermarktet werden, allerdings wollte Peters eine bessere Qualität seines Films umsetzen und startete ein Kickstarter-Projekt, um insgesamt 10.000 US-Dollar zu erhalten, allerdings konnte er insgesamt 101.000 US-Dollar erzielen.[2] Das Kickstarter-Projekt begann am 31. März 2014.[3]

Die Dreharbeiten dauerten insgesamt 2 Tage. Die Effekte stammten von Tobias Richter und Tommy Kraft[4] Kurz darauf wurde ein Kickstarterprojekt für einen ganzen Spielfilm gestartet.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Prelude to Axanar (2014). imDB. Abgerufen am December 1, 2014.
  2. The Quest to Make a Studio-Quality Star Trek Movie on a Kickstarter Budget, Wired. July 22, 2014. Abgerufen am August 29, 2014. 
  3. staff: Funded: Star Trek: Prelude to Axanar. Kickstarter. Abgerufen am September 1, 2014.
  4. Abspann