Princess of Mars

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher TitelPrincess of Mars
OriginaltitelPrincess of Mars
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2009
Länge90 Minuten
AltersfreigabeFSK 16
Stab
RegieMark Atkins
DrehbuchMark Atkins Vorlage: A Princess of Mars von
ProduktionDavid Michael Latt
David Rimawi
Paul Bales
Besetzung

Princess of Mars ist ein US-amerikanischer Science Fiction Film der auf dem Buch A Princess of Mars von Edgar Rice Burroughs basiert. Der Film wurde am 29. Dezember 2009 von der Filmfirma The Asylum veröffentlicht. Der Film wurde als Mockbuster zu Avatar – Aufbruch nach Pandora produziert. Im Jahr 2012 wurde die Geschichte erneut unter dem Titel John Carter – Zwischen zwei Welten mit einem höheren Budget verfilmt und in die Kinos gebracht.

Handlung[Bearbeiten]

Die Dreharbeiten fanden in den Vasquez Rocks statt

John Carter ist ein Sniper der US Army und arbeitet verdeckt in Afghanistan. Allerdings wird bei einem Auftrag so schwer verletzt, dass sein Überleben in Frage gestellt wird. Die Regierung arbeitet an einem Teleportationsexperiment und versucht seinen Körper mit der Hilfe eines 16 Gigabyte-Sticks auf den neuentdeckten Planeten Mars 216 zu schicken. Dieser Planet wird von den Eingeborenen Barsoom genannt.

Hier landet er direkt auf dem Schiff von Dejah Thoris der menschlichen Prinzessin des Planetens. Da sie allerdings hinter ihm einen Angreifer vermutet, lässt sie ihn im Wüstensand liegen. Dort wird er von Tharks, außerirdischen Wesen entdeckt, die ihn gefangen nehmen. Er beeindruckt die Tharks durch seine Superkräfte und rettet Tars Tarkas vor seinem direkten Tod. Als Dank hierfür erhält er Nahrung und erlernt mit der Hilfe eines Wurms ihre Sprache. Er wird in einen Militärischen Rang erhoben.

Als das Schiff der Prinzessin am Himmel erscheint greifen die Tharks an und John Carter kann nur noch von einem Ingeniuer erfahren dass diese Welt durch eine Maschine frische Luft erhält. Er nimmt Dejah Thoris gefangen um sie vor den Tharks zu schützen beansprucht er sie als Spielzeug. Allerdings werden die Tharks von Tal Hajus beherrscht, der ihren Körper verschandeln möchte und sie zu seiner willenlosen Sklavin machen möchte. Als John Carter sich seinem Führer vorstellt, wird er wieder degradiert und soll als Sklave in einer Arena kämpfen.

Dort trifft er auf Sarka, der ihn bereits in Afghanistan betrogen hat und darauf aus diese Welt zu beherrschen. Er wünscht sich ihn zum Gegner, allerdings soll er in der Arena gegen seinen Freund Tars Tarkas kämpfen. Er weigert sich und er verursacht ein Erdbeben, bei dem der Thron von Tal Hajus in die Arena fällt, Tars Tarkas fordert ihn heraus und tötet ihn, was ihn zum neuen Führer der Tharks macht. Währenddessen gelingt der Prinzessin mit der Hilfe von Sola, der Tocht Tars Tarkas die Flucht.

Sie geht zusammen mit Sola zur Station und dieser zerstört ihre Hauptleitung um selbst König zu werden. Allerdings stellt sich ihn John Carter entgegen und tötet ihn nach einem langen Kampf. Währenddessen drohen viele Bewohner des Planetens zu ersticken. Es gelingt John Carter und der Prinzessin den Planeten zu retten, bevor die Prinzessin ehelichen kann, wird er allerdings von der Army zurück auf die Erde geholt. Dort sind seine Verwundungen soweit abgeklungen und er kämpft solange auf der Erde bis er zurückkehren kann.

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Die Dreharbeiten fanden hauptsächlich in den Vasquez Rocks statt, wo bereits viele Filme gedreht wurden.

Weblinks[Bearbeiten]