Return of the Scorcher

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
OriginaltitelReturn Of The Scorcher
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1992
Längeca. 30 Minuten
Stab
RegieTed White

Return of the Scorcher ist eine Filmdokumentation von Ted White über Fahrradkultur Anfang der 1990er Jahre. Der Name des Films, auf deutsch übersetzt soviel wie Rückkehr des Rasers, bezieht sich auf die späten 1890er Jahre, als Radfahrer, aufgrund ihrer "höllischen" Geschwindigkeit noch verwundert bestaunt wurden. 100 Jahre später sind die Raser zurück.[1]

Inhalt[Bearbeiten]

Ted White läßt in seinem Film in kurzen Sequenzen Menschen zur Wort kommen, die auf die verschiedenste Art und Weise mit Fahrrädern zu tun haben, ob Fahrradmechanikerin, Fahrradkonstrukteur, Fahrradautorin, Fahrradinteressenvertreterin, Künstlerin oder einfach nur Radfahrer, die von ihren Visionen und Erfahrungen erzählen. Szenen aus verschiedenen Städten, wie San Francisco, Washington DC, Amsterdam und Guangzhou ergänzen die Portraits.

Verbreitung[Bearbeiten]

Der Film wurde im deutschsprachigen Raum vor allem durch die weltweite Fahrradbewegung Critical Mass bekannt. George Bliss, ein Fahrradkonstrukteur und -Erfinder, prägte in dem Film den Begriff durch seine Beschreibung, wie sich Radfahrer in China an unbeampelten Kreuzungen gegen den starken von Kraftfahrzeugen dominierten Verkehr wie selbstverständlich durchsetzen. Sobald sich an den Kreuzungen eine größere Masse Radfahrer ansammelt, überqueren sie zusammen die Kreuzung. Die Masse wird von George Bliss als eine Art critical mass (deutsch: kritische Masse) bezeichnet. Der Begriff wurde später von Fahrradaktivisten aus San Francisco für ihre monatliche Massenradfahrt übernommen.

Sonstiges[Bearbeiten]

Die Dokumentation ist zusammen mit Ted Whites Film We are Traffic! auf DVD erhältlich. Auf dieser befindet sich noch zusätzliches Filmmaterial zu Return of the Scorcher und die Kurzdoku Changing the Mindset: Creating more livable Cities.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Einleitung des Films.