Rock 'n' Roll Nightmare

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher TitelIm Angesicht der Hölle
OriginaltitelRock 'n' Roll Nightmare
ProduktionslandKanada
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1987
Stab
RegieJohn Fasano
DrehbuchJon Mikl Thor
MusikJon Mikl Thor
KameraMark Mackay
Besetzung

Rock 'n' Roll Nightmare ist ein kanadischer Horrorfilm des Jahres 1987, mit Jon Mikl Thor in der Hauptrolle. Dieser schrieb auch das Drehbuch zum Film und steuerte den Heavy-Metal-Soundtrack bei.

Inhaltsverzeichnis

Handlung[Bearbeiten]

Vor über 10 Jahren in wurde einem Haus eine Familie von Dämonen umgebracht. Seitdem steht dieses leer, obgleich es mit einem Tonstudio ausgestattet ist, welches auch von mehreren Bands gemietet wurde. Doch aufgrund der tragischen Geschichte um die Besitzer lässt sich das Haus als solches einfach nicht verkaufen.

Doch da mietet sich für die nächsten fünf Wochen die Heavy-Metal-Band Triton ein, ohne auf die vorherigen Warnungen des Vermieters zu hören: Bereits bei der ersten Probe eines ihrer neuen Stücke, wird ihr Manager von einem als Frau verkleideten Dämon getötet. In den nächsten Proben dann sämtliche Bandmitglieder bis auf den Band-Chef John Triton und dessen Freundin Lou Anne.

Als sich beide jedoch trennen, wird auch Lou Ann von von einem Dämonen getötet und der Teufel nimmt höchstpersönlich ihre Gestalt an: Er verhöhnt nun John Triton, doch dieser reagiert jedoch anders als erwartet. John bleibt nämlich sehr ruhig und gelassen, da er weiß, dass es sich bei seinen getöteten Freunden nur um eine Illusion gehandelt haben kann. Denn er selbst ist der Erzengel Triton, der sich jetzt dem Teufel zum Kampf stellt und diesen aus dem Haus vertreibt. Anschließend verabschiedet sich der John Triton von den ehemaligen Bewohnern des Hauses, die er als seine Freunde bezeichnet; und es scheint, dass sich der Teufel hat sich schon ein neues Haus ausgesucht hat ...

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Der Film wurde innerhalb von 7 Tagen in Ontario gedreht und später Video veröffentlicht. Ursprünglich sollte der Film unter dem Titel The Edge of Hell veröffentlicht werden, allerdings wurde der Titel aus Marketing-Gründen in „Rock 'n' Roll Nightmare“ umbenannt.[1]

Soundtrack[Bearbeiten]

Zum Film erschien ein Soundtrack-Album, dass folgende Songs enthielt:

  1. RNRN Intro
  2. Spiralling Terror
  3. Wild Life
  4. The Magic Voice
  5. Winds of Evil
  6. Live It Up
  7. Heads Will Turn
  8. Calm Before the Fear
  9. We Live to Rock
  10. Damage Control
  11. Energy
  12. Nocturnal Invader
  13. Mad As Hell
  14. Ghost Walker
  15. Steal Your Thunder
  16. I Heard Luanne Scream
  17. March Of The Purple Star Fish
  18. Somewhere When Rises the Moon
  19. Attack of the Minions
  20. Face Off (The Final Confrontation)
  21. I Knew If I Pissed You Off
  22. We Accept the Challenge
  23. See You Again Old Scratch
  24. Unknown Stranger
  25. Rock N' Roll Nightmare
  26. Tritonz Theme
  27. Lend Me Your Ears[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]