SchleFaZ

Aus Film-Wiki
(Weitergeleitet von Schlefaz)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox Fernsehsendung/Wartung/Alte Parameter
Produktionsdaten
Originaltitel: Die schlechtesten Filme aller Zeiten
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr(e): seit 2013
Produktions-
unternehmen:
fairworks
Produzent: Tele 5
Dauer: etwa ca. 120 Minuten
Episodenzahl: 40 in 3[1] Staffeln
Originalsprache: Deutsch
Titellied: Bad von Michael Jackson
Idee: Oliver Kalkofe, Kai Blasberg
Genre: Fernsehsatire
Erstausstrahlung: 26. Juli 2013
auf Tele 5
Moderation:

Oliver Kalkofe, Peter Rütten

User-Wertung
4.00
(eine Stimme)

Die schlechtesten Filme aller Zeiten (Kurzform: Schlefaz) ist eine Filmreihe von Tele 5 die seit dem 26. Juli 2013 immer wieder freitags gegen 22:15 Uhr zu sehen ist. Die erste Staffel wurde am wöchentlich präsentiert, ab der zweiten Staffel wird jede Folge am ersten Freitag des Monats gezeigt.

Inhalt[Bearbeiten]

In der Reihe werden nur Filme präsentiert, die sich durch ihre besonders schlechte Machart oder durch kuriose Einfälle hervortun. Präsentiert werden die Filme von Oliver Kalkofe und Peter Rütten, die jeden Film mit bissigen Kommentaren präsentieren. Pro Folge wird ein Film präsentiert.

Jede Folge beginnt damit, das die Moderatoren, das Publikum auf den Film einstimmen, ferner werden Informationen über die Schauspieler, den Regisseur oder weitere Filmfakten humorvoll präsentiert. Zur Filmreihe gibt es zu jedem Film einen besonderen Cocktail, dessen Rezept man auf der offiziellen Webseite der Filmreihe aufrufen konnten. Um die Cocktails herum gibt es immer wieder ein Trinkspiel. Wenn im Film besondere Dinge passieren, muss getrunken werden. Beispielsweise wenn ein Monster brüllt wie bei Monster des Grauens greifen an‎ oder ein fliegender Hai wie bei Sharknado zu sehen ist.

Während des Films gibt es humorvolle Pop-Ups Hintergrundinformationen oder Kommentare zur jeweiligen Szene. Es wird im Film an das Trinkspiel erinnert. Nach der Werbepause besprechen die Moderatoren einige hervorstechende Szenen des Films. Nach dem Ende des Films wird ein Fazit gezogen.

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Die Idee zur Sendung entwickelte Oliver Kalkofe bereits im Jahr 2012 zusammen mit Tele-5-Senderchef Kai Blasberg. Oliver Kalkofe synchronisierte beireits 1995 Mystery Science Theater 3000: Der Film. Später griffen beide auf das Konzept der populären amerikanischen Sendereihe Mystery Science Theater 3000 zurück. Kai Blasberg nutzte gleichzeitig die Chance für die Entwicklung der Sendung, da die Tele München Gruppe bereits im Besitz von zahlreichen Trashfilmen wie den Filmen der Produktionsfirma The Asylum ist.[2]

An Halloween 2014 durften die Schlefaz unter acht verschiedenen Filme ihre Lieblingsepisoden aussuchen. Hierbei wurden folgende Filme ausgewählt:

  1. Platz Cherry 2000
  2. Platz Monster des Grauens greifen an
  3. Platz Orcs – Sie kommen, um uns alle zu töten[3]

Episoden[Bearbeiten]

Hauptartikel: Liste der Schlefaz-Episoden

Kritiken[Bearbeiten]

Spiegel.de schrieb über die Filmreihe:

„Nein, man schämt sich bei Tele 5 nicht, dass Schmalhans Programmmeister ist. Der kleine Betrieb ist eine hundertprozentige Tochter der Tele München Gruppe, die unter anderem Lizenzhandel von Filmtiteln betreibt und dadurch über einen riesigen Pool an Produktionen verfügt - aus dem sich eben Tele 5 bedienen darf. Wobei die Verantwortlichen betonen, dass man für die "Schlechtesten Filme aller Zeiten" nicht nur im Fundus des Mutterunternehmens herumgewühlt hat, sondern auch gezielt Lizenzzukäufe getätigt hat.[4]

Kuriose Informationen[Bearbeiten]

Uwe Boll der von vielen als schlechtester lebender Regisseur bezeichnet wird, übersandte dem Sender eine Videobotschaft, in der sich dafür bedankte, dass seine Filme nicht in dieser Reihe gezeigt werden.[5] Auf Twitter hat sich eine riesige Fangemeinde gebildet, die das Hashtag "Schlefaz" regelmäßig zur Ausstrahlung der aktuellen Folge benutzen.[6]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die schlechtesten Filme aller Zeiten. In: fernsehserien.de. Abgerufen am 18. Februar 2014.
  2. Thomas Lückerath: Tele 5 setzt "Schlechteste Filme aller Zeiten" fort. In: dwdl.de. Abgerufen am 18. Februar 2014.
  3. Schlefaz-Halloween-Special
  4. http://www.spiegel.de/kultur/tv/trash-reihe-die-schlechtesten-filme-aller-zeiten-bei-tele-5-a-911907.html
  5. Nachricht von Uwe Boll. In: tele5.de. Abgerufen am 11. März 2014.
  6. Florian Hellmuth: 470.000 Zuschauer für Tele5 – #SchleFaz ist ein Erfolg, weil einfach alles passte – Warum der Second Screen gestern Abend so wichtig war! In: PLANET OF SPORTS. Abgerufen am 11. März 2014.