Test Tube Babies

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel Test Tube Babies
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1948
Länge 60 Minuten
Stab
Regie W. Merle Connell
Drehbuch Richard S. McMahan
Produktion George Weiss
Besetzung

Test Tube Babies ist ein Exploitationfilm aus dem Jahr 1948, der unter der Regie von W. Merle Connell entstanden ist. Der Film beschäftigte sich dem Thema der Künstlichen Befruchtung.

Handlung[Bearbeiten]

Cathy und George Bennett heiraten aus Liebe. Da er täglich arbeiten muss, langweilt sich Cathy während ihres Alltages.

Der Freund des Hauses Frank Grover, versucht sie schließlich an ihrem ersten Hochzeitstag zu verführen und wird von ihr hinausgewiesen. Aus der Langeweile heraus veranstaltet sie mehrere heiße Swinging-Parties, bei denen es hoch hergeht. Allerdings fühlt sich Cathy innerlich ziemlich leer und sie wünscht sie ein Baby. Als sie nach einigen Versuchen, immer noch nicht schwanger wird beschließen sie zum Frauenarzt zu gehen.

Dieser untersucht Cathy und muss feststellen, dass mit ihr alles in Ordnung ist. George wird zu einem weiteren Arzt geschickt, der dann feststellt, dass er komplett steril ist und somit keine Kinder zeugen kann. Der Arzt schlägt ihnen eine künstliche Befruchtung vor, die sie nach einigen Tagen Bedenkzeit beginnen. Fünf Jahre später ist Cathy eine glückliche Mutter von zwei Kindern.

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Der Film beschäftigte sich expliziert mit dem Skandalumwitterenden Thema der künstlichen Befruchtung und zeigt außerdem sehr viel nackte Haut, was für die 1940er Jahre eher seltener der Fall ist.

Weblinks[Bearbeiten]