The Asylum

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Firma The Asylum

The Asylum ist ein US-amerikanisches Filmstudio, der auch als Verleiher tätig ist. Das Studio produziert hauptsächlich Direct-to-Video-Produktionen und Fernsehfilme.

Inhaltsverzeichnis

Firmenhistorie[Bearbeiten]

 
Promotion für Sharknado 2

The Asylum wurde 1997 von den ehemaligen Village Roadshow Executives David Rimawi, Sherri Strain und dem Regisseur David Michael Latt gegründet. Die ersten Filmproduktionen waren hauptsächlich Horrorfilme wie Killers aus dem Gründungsjahr. Dieser Film wurde für einen International Fantasy Film Award nominiert.

Im Jahr 2000 folgte der erste Fernsehfilm mit dem Titel Max Knight: Ultra Spy für den Sender UPN, der auch DVD veröffentlicht wurde.

Im Jahr 2005 verfilmte das Studio das Buch Krieg der Welten von H.G. Wells und veröffentlichte diese Verfilmung unter dem Titel H. G. Wells' War of the Worlds. Allerdings wurde das Buch ebenfalls von Steven Spielberg und Timothy Hines verfilmt. Da die Spielberg-Version veröffentlicht werden sollte, orderte die Verleihfirma Blockbuster Inc. 100.000 Kopien des Asylum-Films. So entstand durch einen Zufall der erste erfolgreiche Mockbuster-Film des Studios. Es sollten viele weitere Filme dieser Art folgen.

Im Jahr 2007 veröffentlichte das Studio den Film Transmorphers der auf dem Kinohit Transformers beruhte. Im Jahr 2008 wurde leitete das Filmstudio 20th Century Fox gegen das Studio rechtliche Schritte ein, da ihr Filmtitel The Day the Earth Stopped dem Filmtitel The Day the Earth Stood Still zu ähnlich klang.

Im gleichen Jahr produzierte das Filmstudio einen Mockbuster-Film zu Roland Emmerichs Film 2012 mit dem Titel 2012: Supernova, kurz darauf gründete das Studio die Filmabteilung Faith Films. Dieses Studio produziert hauptsächlich christlich-orientierte Filme. Einer der ersten Film der neugegründeten Abteilung war 2012: Doomsday, der ebenfalls auf dem Film von Roland Emmerich beruht.

Im Jahr 2013 konnte der Film Sharknado – Genug gesagt! für einen Überraschungshit der Filmfirma sorgen, da der Film bereits vor seiner Veröffentlichung einen riesigen Hype erlebte.

Liste einiger Mockbuster des Studios[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]