The Fall of the House of Usher (1928)

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel The Fall of the House of Usher
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1928
Länge 13 Minuten
Stab
Regie James Sibley Watson
Melville Webber
Drehbuch Edgar Allan Poe
Musik Alec Wilder
Kamera James Sibley Watson
Melville Webber
Besetzung

The Fall of the House of Usher ist ein US-amerikanischer Avantgardefilm aus dem Jahr 1928, der auf der Kurzgeschichte von Der Untergang des Hauses Usher von Edgar Allan Poe basiert. Regie führten James Sibley Watson und Melville Webber. Der Stoff der Geschichte wurde im gleichen Jahr in Frankreich nochmals verfilmt. Der französische Stummfilm La Chute de la maison Usher von Jean Epstein, erhielt in Amerika den gleichen Filmtitel.

Handlung[Bearbeiten]

Ein Reisender kündigt in einem Brief seine Ankunft an. Während sitzen Roderick Usher und Madeline Usher beim Abendessen. Sie werden kurz darauf von Visionen verfolgt, die Madeline, dass Leben kosten.

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Im Jahr 2000 wurde der Film vom Library of Congress in die National Film Registry aufgenommen.

Weblinks[Bearbeiten]