The Halloween That Almost Wasn't

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
OriginaltitelThe Halloween That Almost Wasn't
The Night Dracula Saved the World
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1979
Länge25 Minuten
Stab
RegieBruce Bilson
DrehbuchColeman Jacoby
ProduktionRichard Barclay
Gaby Monet
MusikArthur Ginsberg
KameraPeter Sova
Besetzung

The Halloween That Almost Wasn't ist eine US-amerikanische Fernseh-Horrorkomödie des Jahres 1979, die unter der Regie von Bruce Bilson für den Disney Channel entstand.

Handlung[Bearbeiten]

Graf Dracula schaut am 30. Oktober zusammen mit seinem Diener Igor Fernsehen und sieht wie der Nachrichtensprecher den Zuschauern verkündet, dass Halloween in diesem Jahr ausfallen würde. Um das zu verhindern hat er angeblich eine Sondersitzung der Monster einberufen. Der verwunderte Dracula organisiert schließlich das Treffen der Monster, um zu erfahren was hier vor sich geht. Dieser Bericht wird auch von einer Familie gesehen, die Halloween auf Grund seiner Tradition liebt. Deren Kinder beschließen schließlich die Monster in Kostümen aufzusuchen.

Nachdem Warren der Werewolf, Zabaar der Zombie, die Mumie und die Hexe Winnie angekommen sind, erfahren sie, dass Winnie eigentlich keine Lust mehr darauf hat, die Hexe zu spielen um Halloween mit einem Ritt auf ihren Besen zu eröffnen. Sie stellt mehrere Forderungen auf und Dracula ist von diesen empört, da sie einen Großteil des Marketings übernehmen möchte. Schließlich beginnt eine wilde Verfolgungsjagd bei der Winnie entkommen kann und Dracula das Nachsehen hat.

Am nächsten Tag besucht Dracula zusammen mit den anderen Monstern das Schloss von Winnie und versucht sie zu überlisten. Allerdings geht alles schief. Erst als die Kinder erscheinen und sie von ihrem Stellenwert überzeugen, beschließt sie Halloween mit einem Ritt auf ihrem Besen einzuläuten. Allerdings muss Dracula mit Winnie und den anderen Monstern eine Disko-Party feiern.

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Der Film wurde von 1979 bis 1990 regelmäßig in den Halloween-Programmen des Disney Channels ausgestrahlt.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Der Film konnte einen Primetime Emmy in der Kategorie Outstanding Individual Achievement - Children's Program gewinnen. Daneben wurde der Film in folgenden Kategorien für einen Preis nominiert.

  • Primetime Emmy: Outstanding Children's Program für die Produzenten Richard Barclay und Gaby Monet
  • Primetime Emmy: Outstanding Individual Achievement - Children's Program, für den Cutter Arthur Ginsberg
  • Primetime Emmy: Outstanding Individual Achievement - Children's Program, für die Schauspielerin Mariette Hartley

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]