The Killing of Satan

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher TitelThe Killing of Satan
OriginaltitelLumaban ka, Satanas
ProduktionslandPhilippinen
OriginalspracheFilipino
Erscheinungsjahr1983
Länge90 Minuten
Stab
RegieEfren C. Piñon
DrehbuchJoe Mari Avellana
ProduktionPio Lee
MusikErnani Cuenco
KameraRicardo Herrera
Besetzung

The Killing of Satan (Originaltitel: Lumaban ka, Satanas) ist ein philippinischer Horrorfilm des Jahres 1983, der unter der Regie von Efren C. Piñon entstand.

Handlung[Bearbeiten]

Kurz vor bevor eine christliche Gemeinde sich zum Gebet versammeln möchte erscheint der Prince of Magic und fordert deren Priester zum Duell heraus. Der Priester verliert den Kampf und muss von seiner Gemeinde ärztlich versorgt werden. Zusätzlich wird die Figur eines Heiligen Kindes aus der Kirche von den Dämonen des Prince of Magic gestohlen. Währenddessen versucht Lando San Miguel der Neffe des Priesters wieder ins Leben zurück zu kehren, nachdem er wegen Mordes im Gefängnis gesessen. Seine Frau Lagring und dessen Tochter Luisa unterstützen ihn hierbei, allerdings möchte die Familie des Ermordeten Rache und beginnt auf Lando San Miguel zu schießen. Hierbei wird er tödlich verwundet und ein guter Freund der Familie kommt ums Leben. Als er kurz verstirbt, übernimmt dessen Onkel die Wunden seines Neffen und verstirbt während sein Neffe vollständig geheilt ist.

Lando fährt mit seiner Familie in das Dorf seines Onkels und erfährt von dessen Tod, außerdem erfährt er dass er göttliche Kräfte besessen hat. Schließlich überfällt der Prince of Magic das Dorf und entführt, Landos Tochter. Landos Tochter Luisa soll schließlich die neue Frau Satans werden und Lando muss erst einmal eine Prüfung bestehen und begegnet dort Gott und einem heiligen staubstummen Kind, dass ihm magische Kräfte verleiht. Mit diesen Kräften und einem magischen Hirtenstab bewaffnet betritt Lando zusammen mit Enchong dem Ältesten der Gemeinde eine angrenzende Höhle in dem der Prinz of Magic auf Satan wartet.

Schließlich versucht der Prince of Magic den Fürsten der Finsternis mit Luisa zu vereinen, allerdings gelingt Lando sie zu retten und Prince of Magic zu töten. Daneben fordert er Satan heraus und tötet seinen Körper mit der Hilfe der himmlischen Waffen. Schließlich ereilt das Dorf ein Sturm, der erst endet als Lando mit der Figur in die Kirche zurückkehrt.

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Veröffentlicht wurde der Film am 10. Juni 1983 auf den Philippinen. Der Name Miguel ist eine Anspielung auf den Erzengel Michael.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]