The Light in the Dark

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
OriginaltitelThe Light in the Dark
ProduktionslandUSA
Erscheinungsjahr1922
Länge33 Minuten
Stab
RegieClarence Brown
DrehbuchClarence Brown
William Dudley Pelley
ProduktionHope Hampton
KameraAlfred Ortlieb
Besetzung

The Light in the Dark ist ein christlicher Film aus dem Jahr 1922, der unter der Regie von Clarence Brown entstanden ist. Der Film wurde auch unter dem Titel The Light of Faith vermarktet.

Handlung[Bearbeiten]

 
Filmausschnitt

Die arbeitslose Bessie MacGregor hat ihre große Liebe J. Warburton Ashe verlassen, der sich in England auf die Suche nach dem Heiligen Gral begeben hat. Mit ihrem letzten Geld mietet sich in einem Zimmer ein und lernt dort den kleinen Gauner Tony Pantelli kennen. Er verliebt sich sofort in diese Frau und versucht ihr Herz zu gewinnen.

Während J. Warburton Ashe den Heiligen Gral zufällig in den Ruinen eines alten Klosters findet, wird Bessie schwer krank. Sie muss für längere Zeit das Bett hüten, während Toni und die Vermieterin sich um sie kümmern. Schließlich berichtet die Zeitung über den sensationellen Fund des Grals und Bessie erzählt wie der Gral nach England kam. Ein Tempelritter reiste nach Jerusalem um dort den Gral zu finden, währenddessen trat seine große Liebe einem Kloster bei. Eines Tages kehrte er mit dem Gral zurück und sorgte dafür das Kranke mit der Wirkung des Grals geheilt werden können.

Toni versucht J. Warburton Ashe davon zu überzeugen ihm den Gral zu leihen, allerdings weigert er sich inständig und Toni schlägt ihn zusammen und kehrt mit dem Gral zu Bessie zurück. Dort er heilt er sich mit der Kraft des Grals von ihrer Krankheit und Toni wird gläubig. Kurz danach wird Toni wegen des räuberischen Anschlags an J. Warburton Ashe verhaftet und angeklagt. Bei dem Verfahren erkennt er die Zusammenhänge zwischen der Tat und sagt aus dieser Mann ihn nicht bestohlen hat. Während Bessie und J. Warburton Ashe sich wieder in ihrer Liebe vereinen zieht Tony seine eigenen Wege.

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Der Film wurde von der Hauptdarstellerin Hope Hampton produziert. Das Drehbuch stammt aus der Feder von William Dudley Pelley und Clarence Brown. Bei dem erstgenannten handelt es sich um Gründer der antisemitischen Bewegung Silver Shirts und der Christian Party.

Weblinks[Bearbeiten]