The Terminators

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
OriginaltitelThe Terminators
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2009
Länge90 Minuten
AltersfreigabeFSK 16
Stab
RegieXavier S. Puslowski
DrehbuchWilliam Morey
ProduktionDavid Michael Latt
David Rimawi
Paul Bales
KameraMark Atkins
Besetzung

The Terminators ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Film aus dem Jahr 2009, der von der Filmfirma The Asylum als Direct-to-Video-Produktion produziert und wurde. Der Film wurde als Mockbuster zur Veröffentlichung des Films Terminator: Die Erlösung produziert.

Handlung[Bearbeiten]

Auf der Raumstation Alision werden Cyborgs des Typs TR-4 produziert und auf die Erde geschickt. Diese Cyborgs sollen den Menschen auf der Welt das Leben erleichtern und aus diesem Grund werden sie überall eingesetzt.

Schließlich beginnen die TR-4-Cyborgs ein Eigenleben zu entwickeln und eine Cybernetische Revolte zu starten, sie beginnen damit die Menschen auf der Station auszulöschen und die Erde anzugreifen. Die TR-4 vernichten einen Großteil der menschlichen Bevölkerung. Nur einige wenige wie Sheriff Reed, Chloe, Chuck und Tiffany überleben diese Revolte. Allerdings müssen sie vor den mordenden Cyborgs fliehen.

Sie fliehen und verlieren immer wieder einen menschlichen Begleiter, bis sie auf Kurt Ross treffen. Dieser rettet sie aus manch gefährlicher Situation und sie beschließen gemeinsam zur Raumstation Alision zu reisen und dort die Roboter auszuschalten. Nach dem einige weitere Begleiter gestorben sind und Sheriff Reed feststellen musste, dass er ein Cyborg des Typs TR-5 ist, gelingt es Tiffany nach vielen Schwierigkeiten die Cyborgs auszuschalten.

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Im Outro ertönt das Lied "Theatre of Pain" von Siva Noir. Geschrieben wurde das Lied von Chris Cano.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Referenzen[Bearbeiten]