The Trolls and the Christmas Express

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel The Trolls and the Christmas Express
Produktionsland Kanada
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1981
Länge 25 Minuten
Stab
Regie John R. Gaug
Drehbuch Mel Waskin
Bill Walker
Produktion Beryl Friesen
W.H. Stevens, Jr.
Musik Hagood Hardy
Schnitt Gerald Tripp
Synchronisation

The Trolls and the Christmas Express ist ein kanadisches Fernseh-Weihnachtsmärchen des Jahres 1981, das unter der Regie von John R. Gaug entstand. Der Zeichentrickfilm wurde von dem Filmstudio Atkinson Film-Arts produziert und am 9. Dezember 1981 erstmals auf dem Pay-TV-Sender HBO ausgestrahlt.[1]

Handlung[Bearbeiten]

Einige Trolle, die von Troglo angeführt werden, haben einen gemeinen Plan: Sie möchten das Weihnachtsfest sabotieren und hierfür reisen sie an den Nordpol zu Santa Claus. Dort verkleiden sich als Weihnachtselfen und beginnen mit ihrer Magie für Chaos bei der Spielzeugproduktion zu sorgen; allerdings gelingt ihnen dieses überhaupt nicht. Der Monat Dezember eilt nur so dahin und die Manipulationen wurden von Elfen regelmäßig behoben.

Am Heilig Abend hören sie wie Santa Claus seinen Rentieren empfiehlt, sich für den Weihnachtstag vorzubereiten, in dem sie frühzeitig schlafengehen sollen. Die Trolle jedoch nutzen diese Gelegenheit um im Rentier-Stall bis in den frühen Morgenstunden eine große Party zu feiern. Als Santa mit den Rentieren seine Aufgabe als Bringer der Geschenke erfüllen möchte, fallen die Rentiere müde vom Himmel und Santa befürchtet, dass Weihnachten ausfallen muss. Allerdings kommt einer der Elfen auf die Idee, den Christmas Express zu benutzen und mit diesem zu den Kindern zu fahren. Dieser Plan wird in die Tat umgesetzt, allerdings sorgen die Trolle dafür, dass er vom richtigen Weg abkommt.

In diesem Augenblick werden sie von Santa Claus entdeckt und zur Rede gestellt: Er erfährt von ihnen, dass sie schlecht fühlen, weil sie nur negativ gestellt werden. In diesem Augenblick schauen die Elfen in ihr Liederbuch und stimmen ein Weihnachtslied an, in dem der Begriff Troll positiv verwendet wird. Die Trolle beschließen ihre böse Tat wieder gut zu machen und helfen Santa Claus beim Ausliefern der Geschenke.

Soundtrack[Bearbeiten]

  • "The Christmas Express" - komponiert von Hagood Hardy, gesungen von Roger Miller
  • "The Elves' Song" - komponiert von Hagood Hardy, gesungen von den Elfen
  • "The Trolls' Song" komponiert von Hagood Hardy, gesungen von den Trollen

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.theguidearchive.com/info.php?ID=868