Time Riders

Aus Film-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Time Riders
Freizeitpark Movie Park Germany
Ort Bottrop-Kirchhellen
Baujahr 1996
Umgestaltung 2005
Hersteller Attraction Media & Entertainment Inc.
Typ Simulator
Simulatoren 8
Anzahl Personen pro Simulator 20
Themenbereich Streets of New York
Thematisierung Zeitreisen

Time Riders ist ein Bewegungssimulator im Movie Park Germany. Die Anlage wurde 1996 zusammen mit dem damaligen Warner Bros. Movie World unter dem Namen Batman Abenteuer eröffnet. 2005 musste der neue Besitzer des Parks Palamon Capital die Attraktion aufgrund nicht mehr vorhandener Lizenzen komplett umbauen lassen. Es wurde die ganze in der Attraktion erzählte Geschichte sowie der Film in den Simulatoren geändert.

Die Attraktion verfügt über zwei Pre-Shows sowie acht Bewegungssimulatoren. Je nach Besucherandrang wird immer eine gerade Anzahl an Simulatoren betrieben.

Fahrtverlauf[Bearbeiten]

In der ersten Pre-Show in einer Bibliothek erzählt ein Mitarbeiter des Parks, der sich als Neffe des genialen Erfinders Prof. Horace Garrison Wells ausgibt, dass sein Onkel eine Zeitmaschine erfunden hätte. Es wird ein Film gestartet, in dem der Professor, gespielt von John Cleese, selbst zu Wort kommt. Er möchte den Besuchern gerne seine neueste Erfindung, den Time Rider, zeigen.

Es öffnet sich eine Geheimtür und die Fahrgäste gelangen in den Raum mit der zweiten Pre-Show. Der Raum stellt eine fiktive Höhle mit einem Kernfusionsreaktor dar. Prof. Wells hat in der Höhle einen perfekten Kristall gefunden, mit dem er Energie bündeln kann, um so den Fusionsreaktor zu starten und aus ihm die für den Time Rider benötigte Energie zu gewinnen.

Dann bittet er die Fahrgäste, in seiner Erfindung Platz zu nehmen. Nach dem Anlegen der Schoßgurte erleben die Fahrgäste eine Simulation des Fluges des Time Riders durch Raum und Zeit. Am Ende der Fahrt kommen sie auf der Rückseite der Halle wieder ins Freie und müssen links um die Halle gehen, um wieder auf den Hauptweg zu gelangen.

Weblinks[Bearbeiten]